Halden-Hügel-Hopping: Wandergelüste

Halde Hoheward in Herten lädt zum Hügel-Hopping | Foto: Eichental über flickr via CC BY-ND 2.0

12 Thementouren über 17 Halden und diverse natürliche Berge und dazu jede Menge Input über unsern Pott – das verspricht das Halden-Hügel-Hopping. Jenes animiert nicht nur zu Ausflügen in die grünen Ecken der Region, sondern auch zu gesunder Bewegung und spielerischem Erkunden der Regionsgeschichte.

Verortet sind alle Wanderrouten im nördlichen Ruhrgebiet, insbesondere dem Vest Recklinghausen, und können kostenlos online abgerufen werden, oder im Besucherzentrum Hoheward mitgenommen werden. Wer neben Wanderlust und schönen Ausblicken noch Informationen und Hintergründe entdecken möchte, kann an Touren mit persönlichem Wanderführer teilnehmen (Infos hier) oder auf eigene Faust mit Hilfe einer kostenfreien App auf Erkundungstour gehen. Dieses sogenannte Halden-Hügel-Navi beinhaltet neben zahllosen Infos und Fakten auch Tipps zu Anreise, Sehenswertem und aktuellen Updates.  

Die Touren sind im Durchschnitt 10 Kilometer lang, die Kürzeste ist mit 6,8 km auch für Wandermuffel schaffbar, Fortgeschrittene können 18,7 km durch Haard und Oer stiefeln und Vollprofis versuchen sich am 53,1km langem Vestischen Höhenweg. Thematisch decken sie nicht nur die oft rezitierte Industrievergangenheit samt Strukturwandel ab, sondern enthüllen auch Informationen über Naturphänomene und vermitteln Fachwissen über Halden und deren Kollegen, mit dem man bei der nächstbesten Gelegenheit wunderbar prahlen kann. Zum Beispiel gewusst, dass ein Ire den Bergbau nach Castrop gebracht hat? Oder das Halden nicht einfach Halden sind, sondern als Vulkan, Spitzkegel, Plateau-, Tafel- oder Spiralberg usw. bezeichnet werden?

Alle Touren im Überblick


Auf dem Weg zur blauen Boye (10,6 km, 122 Hm, 4:15 h). Ein Fluss, zwei zusammengehörende Themen, drei zusammenfliessende Bäche und vier Halden zum hoppen.


Auf dem Weg zur blauen Emscher (13,9 km, 144 Hm, 5:25 h). Weg zum Emscherfluss und Weg über seine wechselvolle Entwicklung – blau, grau und wieder blau.


Von blauem Kanal und Nordstern (10,3 km, 116 Hm, 4:25 h).Thementour an blaue Wasser und durch grüne Parks, wo es einst mal graue Zeche war.


Von Castroper Kohle und Kelten (6,8 km, 104 Hm, 2:50 h). Wie Kelten, Kohle und Castrop noch immer sichtbar zusammen gehören.


Von Mulvany und Castroper Hügeln (8,0 km, 92 Hm, 3:15 h). Wie ein Ire den Bergbau nach Castrop-Rauxel bringt und damit die Stadt verändert.


Haard und Oer - natürlich geschichtlich (18,7 km, 230 Hm, 7:00 h). Tour zum Erwandern der größten Wälder, der höchsten Berge und mit den jüngsten Halden.


Von Schwarz zu Weiß. Mit neuer Energie in die Zukunft (10,3 km, 190 Hm, 4:00 h). Eine Thementour auf und über Kohle, mit Sonne, Wind und Wasser(stoff).


Neue Horizonte und das vergessene Tal (16,0 km, 336 Hm, 6:00 h). Die größte Haldenlandschaft Europas wird erwandert und erklärt.


Von Schwarz zu Weiß. Neuer Strom und Leben (11,2 km, 152 Hm, 4:25 h). Über Bergbau, Arbeiten und Wohnen in Recklinghausen.


Industrienatur - Natur im Wandel (14,6 km, 252 Hm, 5:30 h). Neuer Lebensraum von Fauna und Flora ist zu entdecken.


Von edlen Schlössern und stolzen Zechen (12,4 km, 120 Hm, 4:40 h). Grenzüberschreitende Tour von Halde zu Zeche auf grünen Wegen über Schlösser.


Vestischer Höhenweg (53,1 km, 638 Hm, 18:00 h). Strecke wandern und dabei immer auf den natürlichen Höhen des Vests bleiben.


weiterlesen

Aussichtspunkte im Pott

Lust auf Perspektivwechsel und Höhenluft? Wir zeigen euch die besten Spots, von denen ihr berauschende Überblicke auf das Ruhrgebiet bekommt. [mehr...]


Wandern

Wem ein gemütlicher Herbstspaziergang eine Nummer zu soft ist, der sollte sich die Wanderstiefel zuschnüren, das gute Outdoorequipment aus dem Schrank holen und sich über Stock und Stein auf die Wanderwege der Region begeben. [mehr...]


Spazieren gehen

Auf den Herbst ist Verlass: Ganz im Gegensatz zu den warmen Temperaturen des Sommers, kommt ohne Zweifel jeden Herbst ein Meer aus bunten Farben, das sich durch Baumkronen und Parklandschaften zieht. Um das auszukosten, wagt man sich am Besten einfach mal nach draußen und genießt das Herbstambiente bei einem ausgiebigen Spaziergang. Wo ihr am besten schlendert, erfahrt ihr hier.  [mehr...]


Herbst-Tipps für Drinnen + Draußen

Der Herbst steht vor der Tür. In der Jahreszeit der bunten Baumkronen, güldenen Sonnenuntergänge, schwindenen Temperaturen und gelegentlichen Sauwetteranfällen ist es gut, wenn man für jede Lage die richtige Aktivität zur Hand hat. Wir zeigen euch, wie und wo sich die Herbsttage genießen lassen. [mehr...]


 

Foto-Caching am Kanal

Mit GPS-Gerät oder Smartphone, einer Kamera, einer kleinen Figur und ein paar Mitstreitern im Gepäck könnt ihr alsbald am KulturKanal auf moderne Schatzsuche gehen. Mit dem Foto-Caching+ wird das jetzt noch einen Tick spannender. [mehr...]


 

Halden-Hügel-Hopping: Wandergelüste

Von Halde zu Halde hoppen und beim erholsamen Frischlufttanken auch noch was lernen - das ist doch mal sinnvolle Freizeitgestaltung! [mehr...]