Wilde Gewässer: Erlebnis- und Freizeitbäder in NRW

Aqualand Köln: Bitte eintauchen! | Foto: © AQUALAND Freizeitbad

Bei frostigen Temperaturen und Schmuddelwetter hilft nur eins: Sich in den Sommer träumen! Schwimmbäder helfen da ungemein. Weil uns Bahnen ziehen und Rumdümpeln aber nicht genug ist, haben wir actionreiche Erlebnisbäder mit verrückten Rutschen und wilden Gewässern für euch herausgesucht. 

AQUApark Oberhausen

Pottweit bekannt und begehrt: Der AQUApark, das erste Bergbau-Erlebnisbad der Welt. Mit wasserspuckenden Kohleschütten, Schachthalle mit auffahrbarem Kuppeldach und grünem Förderturm mit Rutsche, Waschkaue und anderen Bergbauspäßen bleibt kein Meter ohne assoziativen Rückgriff auf das Erbe unserer Region. Gerutscht wird im Tagesschacht, einer augenförmigen Reifenrutsche, oder 100 Meter durch die Dunkelheit im Blindschacht. Dazu kommen XXL-Whirlpool, Sportbecken, Außenbereich und eine Kantine mit deftiger Kost.

Heinz-Schleußer-Straße 1, Oberhausen, aquapark-oberhausen.com

Foto: Aquapark Oberhausen
Foto: Aquapark Oberhausen

Atlantis Dorsten

In Dorsten spielt man hingegen mit Tropencharme – im Erlebnisbad steht ein riesiger Kutter mit weißen Segeln, riesige dampfschiffähnliche Röhren ragen in die Luft und Palmen prangern über das türkisfarbene Gewässer. Strömungskanal, Wasserfälle, Brodelbucht, Wasserpilze, Sportbecken und Spielbereiche für Kinder begeistern genauso wie das Solebad mit Unterwasser-Sound. Richtig Action kommt auf den Rutschen auf – zum Beispiel auf der Turborutsche Speed Shark, der Reifenrutsche Smaragd Slide oder der steilen Black Mamba.

Konrad Adenauer Platz 1, Dorsten, atlantis-dorsten.de

Tropenlandschaft | Foto: Atlantis Dorsten

Aqualand Köln

Wer es mit dem Wasserspaß richtig übertreiben will, muss nach Kölle fahren. Neben Wellness, Fitness und Sauna wartet hier nämlich auch eine pompöse Wasserwelt mit abgefahrenen Rutschen und detailreicher Aufmachung. Aquatische Adrenalinpumpen sind etwa die Aquaconda, in der man sogar aufwärts rutscht, der Space Taifun mit Lichteffekten, Trichterpart und Nebelschwaden, die Boomerang-Rutsche, zwei Wildwasserbahnen oder der Raketenstart mit Falltür und Looping. Ja, richtig: Mit Looping!

Merianstraße 1, 50765 Köln, aqualand.de

Space Taifun | Foto: © AQUALAND Freizeitbad
Foto: © AQUALAND Freizeitbad

Aqua Magis Plettenberg

Kurz hinterm Tor ins Sauerland liegt Plettenberg, das mit einem wahnwitzigen Rutschenparadies lockt. Da wäre unter anderem das Magic Eye, eine ovale Reifenrutsche, der Green Kick mit Falltürstart, Freiflug im Pink Jump, das selbsterklärende Black Hole oder natürlich die erste Looping Rutsche Deutschlands. Weltneuheiten sind der SauerlandSurfer und der CrazySurfer – Wasserrutschen, die man im Stehen hinunter surft. Hinzu kommen Wellenbad, Strömungskanal, Sport- und Solebecken, Sauna- und Relaxbereich, Fitness- und Urlaubswelt und und und… 

Böddinghauser Feld 1, 58840 Plettenberg, aquamagis.de

Bahia Bocholt

In eine andere NRW-Peripherie (sorry, so sieht man das als Ruhrgebietler) muss man für das aufregende Bahia fahren – nach Bocholt im Münsterland nämlich. Namensgerecht geht es hier mit Palmen und viel Grün gar tropisch zu, das Cabrio-Dach lässt die Sonne rein und der Sprungturm wirkt wie eine Dschungelhütte und führt hinab in eine schäumende Acapulco-Gischt. Adrenalin versprechen die Event-Rutsche mit Lichteffekten und die Aqua Choice-Rutsche, auf der man nach der Hälfte eine Wahl treffen kann: Die blaue, lange Rutsche oder die schnelle orangene Röhre mit Lichteffekten. Dazu kommen Attraktionsbecken, Saunaangebote und mehr.

Hemdener Weg 169, 46399 Olpe, bahia.de

Boomerang-Rutsche im Aqualand Köln | Foto: © AQUALAND Freizeitbad

Freizeitbad Heveney Witten

Vom Fitnesscenter über Sauna und Sole bis hin zum Rutschturm vereint dieses Bademekka am Kemnader See die Dreifaltigkeit von Sport, Spaß und Wellness unter einem Dach. Zu finden sind Innen- und Außenbereiche mit Wassergrotte, Schwimm- und Strömungskanal, Brodeltopf, Ruheräumen, Solebecken und eine kurze Reifenrutsche, eine lange Sommerrutsche im Freibad, sowie der Kemnader Donner mit Licht- und Schattenspielen. Gespeist wird im Möwennest.

Querenburger Straße 35, Witten, kemnadersee.de/freizeitbadheveney

Sport-Paradies Gelsenkirchen

Wellenbad, großes Schwimmbecken und Außen-Innen-Wechsel locken heutzutage niemanden mehr von der Couch ins Erlebnisbad. Zum Glück hat das Gelsenkirchener Badeparadies da noch eine Erlebnisrutsche, eine Hochseilbrücke, einen Wildwasserbach und den Wasserzirkus für Kinds. Einen gewissen 70er-Touch in Architektur und Ambiente strahlt das Bad mit charmantem Stolz aus.

Adenauerallee 118, Gelsenkirchen, sport-paradies.de

Westfalenbad Hagen

Eines der größten Bäder NRWs findet sich in Hagen. Auf stolzen 70 000 m² schichten sich unter einem nach Belieben schließbarem Cabriodach Freizeit- und Sportbad, sowie Sauna- und Wellnessbereich nebeneinander. Abends springen farbenreiche Lichtinstallationen an, tagsüber kann man die schon in der Reifenrutsche bestaunen, die mal oval, mal düster und mal unter der Erde verläuft.

Stadionstraße 15, Hagen, westfalenbad.de

Maximare Hamm

Im Maximare kommen Entdecker und Abenteurer auf ihre Kosten. Erstere können etwa ein Unterwasseraquarium per Tauchgang erkunden, im Solebecken nach draußen dümpeln oder sich durch eine riesige Saunalandschaft probieren. Letztere bespaßen sich im Wellenbad, Strömungskanal, Erlebnisbecken oder auf der mit oder ohne Reifen rutschbaren Tunnel- und Kurvenrutsche oder im Wildwasserfluss, der einmal ums halbe Bad führt.

Jürgen-Graef-Allee 2, Hamm, maximare.com

Düsselstrand Düsseldorf

Vor allem für Familien ist dieses Freizeitbad ein attraktives Ausflugsziel. Mit Spiel- und Tummelbecken, Bewegungs- und Übungsbecken, Strömungskanal, Kinderrutschen, Bodensprudler, Wasserfall, Geysir, Whirlpools, Sauna und einer 70 Meter langen Rutschfahrt durch die Dunkelheit ist aber definitiv auch für jeden was dabei. Übrigens: Der Düsselstrand ist das einige Bad NRWs, das mit dem europäischen Zertifikat für Qualität und Sicherheit ausgezeichnet wurde.

Kettwiger Straße 50, 40233 Düsseldorf, baeder-duesseldorf.de/duesselstrand

Neanderbad Erkrath

Dieses CO2-neutrale Schwimmbad bezieht seine Energie aus regenerativen Quellen. Wenn das noch nicht Erlebnis genug ist, gibt es ja auch noch eine lange Wasserrutsche, Schwimm-, Sport- und Solebecken, sowie aquatische Entspannungsmöglichkeiten.

Hochdahler Straße 145, 40699 Erkrath, neanderbad.de