EisSalon Ruhr: Eiskalte Verlängerung

Der EisSalon Ruhr geht in die Verlängerung. | Foto: Ritscher

Frohe Kunde vom EisSalon Ruhr. Die Eislauf-Sause in der Bochumer Jahrhunderthalle geht in die Verlängerung. Das Eiskalte Spektakel endet erst Mitte Januar – mit einer fetten Party!

Auf der 1.350 Quadratmeter großen Fläche tummelten sich bislang etwa 10.000 Besucher. Das freut die Veranstalter: „Es ist toll zu sehen, dass der EisSalon Ruhr nicht nur in Bochum sondern auch über die Stadtgrenzen hinaus so gut angenommen wird. Mit der Verlängerung der Laufzeit möchten wir vor allem Familien, die es gegebenenfalls in der Vorweihnachts- und Weihnachtszeit nicht geschafft haben, den EisSalon zu besuchen, die Möglichkeit geben, vorbeizukommen, ohne Stress einen gemeinsamen Tag auf dem Eis zu verbringen und die volle Tageslaufzeit von 10:00 bis 19:00 Uhr auszunutzen", sagt Andreas Kuchajda, Geschäftsführer der Bochumer Veranstaltungs GmbH und somit Hausherr der Jahrhunderthalle.

Der EisSalon endet mit einem großen Finale am 15. Januar. 10 Uhr startet dann der reguläre Betrieb, um 17 Uhr schließlich die Abtauparty mit DJ-Begleitung. Um 19 Uhr werden dann die Kühlaggregate ausgestellt und das Eis nimmt seinen Lauf.

EisSalon Ruhr: Bochum bekommt Eisbahn

Heiß auf Eis? Die Bochumer Jahrhunderthalle präsentiert sich ab Samstag (10. Dezember) als EisSalon Ruhr. Und der lässt Bochums Vergangenheit wieder aufleben. [mehr...]