Für Stadtstreicher: Neuer digitaler Rundgang in Bochum

Der digitale Rundgang lässt sich kostenlos herunterladen. | Foto: Stadt Bochum

Die eigene Stadt neu kennenzulernen – dazu bietet ein neuer Audio- und Videorundgang Gelegenheit. Er führt vom Hauptbahnhof über das Terminal, vorbei an Paulus- und Probsteikirche, dem Kuhhirten und dem Alten Brauhaus Rietkötter bis zum Rathaus.

Von hier aus geht der Weg an der Christuskirche vorbei über den Husemannplatz, dem Anneliese Brost Musikforum Ruhr und dem Bermuda3Eck bis zum Dr.-Ruer-Platz. Wer noch mehr Bock auf Bochum hat, kann sich rund um den Stadtpark zu Synagoge, Planetarium und Tierpark bis zum Deutschen Bergbau-Museum begleiten lassen. Der digitale Stadtführer lässt sich auf bochum-tourismus.de unter dem Menüpunkt Entdecken/Stadtführungen herunterladen. Neben der Audio- gibt es auch eine Videoversion, die mit aktuellen und historischen Bildern hinterlegt ist. ds