Perfekt gepimpt

Schätzchen aus Blech

Während andere sich am besten auf sandigem Untergrund erholen können, liegt der gemeine Tuner bevorzugt auf Asphalt. Flach wie eine Flunder betrachtet er von dort aus sein liebstes Spielzeug: den PKW. Den motzt er mit allerlei Tricks und Utensilien auf und zeigt das Ergebnis natürlich gern her. Am zweiten August-Wochenende ist dazu reichlich Gelegenheit: Bei den fünften Tuning & Powerdays treffen sich in der Grefrather Eissporthalle zahlreiche Gleichgesinnte. Neben aktuellen Trends und Technologien der Tuningszene, präsentiert von verschiedenen Ausstellern, ist auch ein Blick in die Vergangenheit erlaubt. Auf einer Sonderfläche sind gepimpte Schätzchen aus den Siebzigern zu sehen – darunter Alfa Romeo, Fiat Abarth oder Ford Capri. Die originellsten und schönsten Umbauten werden übrigens von einer Jury prämiert – in zwanzig verschiedenen Pokalklassen. Und diejenigen, die eher ein Faible für Cadillacs, Muscle Cars, Pick Ups und Harleys haben, sind eine Woche später an gleicher Stelle gut aufgehoben bei der US-Car & Bike Show.