Weihnachtspartys im Ruhrgebiet 2014

| Foto: Lumentzaspi via Wikimedia Commons

Heiliger Bim Bam

Vollgefuttert mit Weihnachtsgans und die Taschen voller Geschenke sitzt so manches Pottkind an Heiligabend planlos auf der elterlichen Couch – und jetzt? Mit Mama und Papa betrinken und dann um zehn ins Bett? Nicht nötig!

Intershop, Bochum

Wenn alle anderen dichtmachen, der Intershop ist immer da und gibt Nachtwandlern ein Zuhause an der Theke. Einen ruhigen Kneipenabend gibt es hier am 26.12. aber nicht, denn DJ Andreas Schmitz zaubert eine wilde Mischung Indie und Punkrock aus der Plattenkiste.

Trompete, Bochum

Susanne Blech

Die Bochumer Trompete feiert tatsächlich ein kleines Familienfest und lädt am 23. Dezember alle Veranstalter des vergangenen Jahres ein. Unter dem Motto Blau unterm Baum darf jeder mal auflegen, Trompete-Fans finden also eine Mini-Ausgabe all ihrer Lieblingspartys an einem Abend. Am 25.12. geht es weiter mit Indietronics bei der Data Pop, präsentiert vom Bochumer und Dortmunder Campusradio, und am Zweiten Weihnachtsfeiertag (26.12.) statten Susanne Blech, Smuskind und Jonathan - jolu dem Kellerclub einen Besuch ab.

Cosmotopia, Dortmund

Bei der Cosmotopia-Weihnachts-Sause am 25.12. treffen sich ein paar alte Bekannte vor und hinterm DJ-Pult. Für die musikalische Bescherung zwischen Sixties, Funk and Soul, Swing und Oldschool-HipHop sorgen auf dem ersten Floor Der Wolf und das Funk Fatal DJ-Team (Foto), nebenan beschallen Martin Juhls (Juicy Beats) und DJ Shrimbz (Beat Dribblin) die Meute mit Indietunes, Big Beats und Electro.

Tanzcafé Oma Doris, Dortmund

Wer sich zwischen Wohnzimmer und Party nicht entscheiden kann, findet im Tanzcafé Oma Doris einfach beides: Zwischen Polstersessel und Kronleuchter wird am 24. zu HipHop und Rap gefeiert. Am 25.12. hat dann die Dortmunder Partyband Audio Rebelution Rockaz ihren achten Geburtstag und lässt zur feier des Tages HipHop, Dancehall und Funk vom Plattenstapel. Am 26.12. lädt Oma schließlich zu The Beat mit Indie, UK und Wave.

AZ, Mülheim

An Heiligabend gibt's Regina Regenbogen statt Zuckerstange. Die Area 51 lädt zur Mottoparty. Aus den Boxen schallt wie gewohnt alternative indietronics, wave und punk. Wer verkleidet kommt, zahlt nur 3 statt 6 € Eintritt.

Turock, Essen

Im Essener Turock wird jegliche Besinnlichkeit traditionell mit Rock und Metal weggepustet, gleich nach der Bescherung am 24.12. mit Rock Christmas Eve. Am 26.12. ist dann von Weihnachten schon gar nicht mehr die Rede. Da wird einfach die Friday Night gefeiert, auf der Playlist stehen Alternative, Crossover, Rock und Nu-Metal.

Pulp, Duisburg

Was das Ausnutzen freier Tage angeht, ist kaum ein Club so verlässlich wie das Duisburger Pulp. Die Nacht vor Feiertagen wird hier grundsätzlich durchgemacht, so sind auch am 24. und 25.12. die Schlosstore geöffnet. Der Heilige Abend dreht ab 22 Uhr auf zwei Floors mit Rock, Pop, Classics und Charts noch mal richtig auf, und wer bei Mama nicht satt geworden ist, kann sich auch hier noch einmal aufs Buffet stürzen. Bei der Schlossparty am 25.12. ist auch der Rittersaal wieder auf und ergänzt das musikalische Spektrum um Alternative. Mit ein bisschen Glück liegt zum Fest sogar etwas Schnee auf den altehrwürdigen Mauern.

Zentrum Altenberg, Oberhausen

Auf dem Gelände der ehemaligen Zinkfabrik am Hauptbahnhof wird am 24. und 25.12. gefeiert. Heiligabend dürfen sich Fans von Pop, Charts und Soul auf ein Disconaut-Special freuen. Am ersten Weihnachtsfeiertag hält dann zum Düsterdisco-Special ebm, gothic und wave Einzug ins Eisenlager, während in der Schlosserei zu dark wave und postpunk getanzt wird.

weiterlesen

Special: Frische Geschenkideen

Das Szenario dürfte bekannt sein: Weihnachten naht, man will den Lieben eine Freude machen, aber an kreativen Ideen mangelt es an jeder Ecke. Damit nicht das gleiche Seifenpaket wie letztes Jahr oder die nächste halbherzige Pralinenschachtel vom Discounter unterm Baum landen, versorgen wir euch mit 1A-Top-Inspirationen, wo ihr fürs diesjährige Fest ein ausgefallenes und besonderes Geschenk [mehr...]


Alternative Weihnachtsmärkte in NRW

Wem im Getummel der großen Städte der richtige Weihnachtszauber verloren geht, der sollte einmal einen dieser alternativen Märkte besuchen: Egal ob auf Schlössern, Burgen, rustikalen Bauernhöfen oder in nostalgischen Fachwerkdörfern, die richtige Romantik findet man eher abseits des Tohuwabohus. Und für alle, die lieber echte Unikate, als Massenware verschenken wollen, gibt es die Kreativ- und [mehr...]


Klassische Weihnachtsmärkte in NRW

Tannengrün, Lichterketten und Budenzauber: Die Vorweihnachtszeit ist schon wieder da. Die Innenstädte verwandeln sich in leuchtende Hüttendörfer, in denen zwischen Plätzchenduft und Glühweindampf jede Menge Kunsthandwerk und Weihnachtskram zu finden ist. Da schlendert man romantisch an geschmückten Tannen vorbei, gönnt sich den dritten Crêpes nach der zweiten Portion Reibeplätzchen und findet [mehr...]


Clubkultur

Party | Stadtgespräch | Bochum

Clubkultur Bochum: Macht was ihr wollt

Nostalgie war schon immer ein wichtiger Faktor im Clubleben, [mehr...]


Dortmund

Clubkultur in Dortmund

Noch immer hat die Dortmunder Clubkultur mit dem Gefühl eigener [mehr...]


Party | Stadtgespräch | Essen

Clubkultur Essen: Große Erwartungen

Essen liegt im Zentrum des größten Ballungsraums Deutschlands. Auf der [mehr...]


Party | Stadtgespräch | Duisburg | Oberhausen | Mülheim

Clubkultur westliches Ruhrgebiet: Mit Attitüde

Duisburg, Mülheim und Oberhausen im Clubbingcheck. [mehr...]