Forever young

Ganz egal, welches Alter im Personalausweis steht: Man ist so alt, wie man sich fühlt. Grund genug für Berufsjugendliche und alte Säcke, sich selbst und ihren guten Geschmack zu feiern. Bitte sehr, extra für euch greift die Tube-Crew tief in die Wundertüte und betreibt musikalische Vergangenheitsbewältigung. Celebrate Your Wasted Youth kennt keine Grenzen: Punkrock, Hardcore, Indie und Garage sind vertreten, Soul, Hip-Hop und Ska ebenso wie Sixties, Seventies und Kickass-Rock’n’ Roll. Auch schön: Vor jeder Party steigt ein Konzert; die Auftaktveranstaltung bestreiten Paranoya + Supabond.

 

Clubkultur

Party | Stadtgespräch | Bochum

Clubkultur Bochum: Macht was ihr wollt

Nostalgie war schon immer ein wichtiger Faktor im Clubleben, [mehr...]


Dortmund

Clubkultur in Dortmund

Noch immer hat die Dortmunder Clubkultur mit dem Gefühl eigener [mehr...]