Expo XXI: Buntwäsche

Buntwäsche | Felix Hild

Bei Europas größter Paint-Party wird nicht gekleckert, sondern mit tausenden Litern Neon-Farbe geklotzt. Während DJs der Größenordnung Sydney Samson, Thomas Gold oder Martin Garrix mit elektronischen Beats die Ohren der Gäste durchspülen, werden im Saal schwere Geschütze wie Farbkanonen, Performances und 3-D-Animationen aufgefahren. Höhepunkt der Neonsplash Paint-Party ist der so genannte Paint-Drop, bei dem sich Feiernde gegenseitig mit den „Colorationen“ bewerfen und auch von der Bühne aus noch einmal eine bunte Breitseite aufs Tanzvolk abgefeuert wird. Für perfekte Erleuchtung sind weiße Outfits empfohlen.

 

Mehr Partys

Party

Magnapop: Schlachtfest

Nichts ist so geschmacklos, als dass es nicht durch weitere [mehr...]
5.4. Magnapop, Krefeld
Party

Heinz Gaul: Hoher Besuch

Zu Ostersonntag lässt sich der Treibstoff Klub nicht lumpen und begrüßt [mehr...]
5.4. Heinz Gaul, Köln
Party

Pelmke: Würfelzauber

Der schlichte Partyname The Decade erlaubt ein kleines Ratespiel: Welches [mehr...]
11.4. Pelmke, Hagen

Clubkultur

Party | Stadtgespräch | Bochum

Clubkultur Bochum: Macht was ihr wollt

Nostalgie war schon immer ein wichtiger Faktor im Clubleben, [mehr...]


Dortmund

Clubkultur in Dortmund

Noch immer hat die Dortmunder Clubkultur mit dem Gefühl eigener [mehr...]


Party | Stadtgespräch | Essen

Clubkultur Essen: Große Erwartungen

Essen liegt im Zentrum des größten Ballungsraums Deutschlands. Auf der [mehr...]


Party | Stadtgespräch | Duisburg | Oberhausen | Mülheim

Clubkultur westliches Ruhrgebiet: Mit Attitüde

Duisburg, Mülheim und Oberhausen im Clubbingcheck. [mehr...]