Drei Fragen an: Djane Sayorkcity

Miss Sayorkcity

Sayorkcity ist erst zarte 28 Jahre alt, in der Indie-Discoszene aber schon eine alte Füchsin. Sie ist seit Jahren in der Essener Heldenbar zu Hause und beehrt auch gerne mal das Hotel Shanghai. Zusammen mit ihrem DJ-Kollegen That Guy Feels Itchy schmeißt sie außerdem ihre eigene Party „Hochhauskinder“, diesen Monat zum ersten Mal im Gracejones.

Worauf achtest du als Indie-Djane?

Viele Indiepartys, bei denen ich nicht selbst auflege, erfüllen kaum meine Erwartungen. Dann fühle ich mich mit der Musik nicht richtig wohl, und es ist mir zu rockig. Meine Playlists sind eher elektronisch angehaucht. Ein paar abgefahrene Synthie-Sounds im Indiebereich kommen immer gut. Mein Anspruch ist es, einen außergewöhnlichen Sound zu haben. Es gibt Songs, die müssen einfach mal zum Tanzen aufgelegt werden!

Wie ist die Hochhauskinder-Party entstanden?

Man kann sagen, aus Trotz! Ich habe früher für einen Veranstalter gearbeitet und wollte damals auf einer der coolsten Indiepartys der Region auflegen. Er wollte mich dafür aber einfach nicht engagieren, obwohl ich richtig hart gearbeitet habe. Ich dachte mir: Dann mach' ich's einfach selbst. Die Fuchsmasken habe ich deshalb ausgesucht, weil ich die anderen Indie-Tiere – wie Hirsch oder Eule – immer total langweilig fand.

Was erwartet das Publikum im Gracejones?

Die Hochhauskinder waren vorher schon in Bochum und Düsseldorf, dies ist unser erstes Heimspiel. Wir haben uns zu dem Anlass ein paar Specials ausgedacht und sind schon ganz schön aufgeregt! Das wird richtig schick mit fetter Lichtshow, die wir zum Großteil selbst mit in den Club bringen und dort installieren. Unser Lichtjockey Lightproof steuert alles passend zur Musik.

 

Mehr DJs im Interview

27.6. Goethebunker, Essen
9.8. Katakomben-Theater, Essen

Drei Fragen an: DJ Brassputim vom DJ-Team Schwarze Katze Weisser Kater

DJ Brassputim bildet zusammen mit DJ Jan Le Gitan das DJ-Team Schwarze Katze Weißer Kater. Die beiden sind nicht nur Residents im Düsseldorfer zakk, sondern auch die Erfinder der „Balkan Beate“-Party im Essener Goethebunker und der „Beatz & Bohnen“ in der Bochumer Rotunde. Zusammen mit den beiden Bands Senderos und Botticelli Baby bittet DJ Brassputim auch beim Mini-Festival „Shoe Wanna Dance?“ [mehr...]


Clubkultur

Party | Stadtgespräch | Bochum

Clubkultur Bochum: Macht was ihr wollt

Nostalgie war schon immer ein wichtiger Faktor im Clubleben, [mehr...]


Dortmund

Clubkultur in Dortmund

Noch immer hat die Dortmunder Clubkultur mit dem Gefühl eigener [mehr...]


Party | Stadtgespräch | Essen

Clubkultur Essen: Große Erwartungen

Essen liegt im Zentrum des größten Ballungsraums Deutschlands. Auf der [mehr...]


Party | Stadtgespräch | Duisburg | Oberhausen | Mülheim

Clubkultur westliches Ruhrgebiet: Mit Attitüde

Duisburg, Mülheim und Oberhausen im Clubbingcheck. [mehr...]