Rap plus X

Yum Yum – das heißt Rap und Pop plus X. Gerüchte besagen, dass auf der Party auch schon Daft Punk und die White Stripes vernommen wurden. Wer ganz sicher gehen will, hört sich am besten vorher die Mixtapes an, zum Beispiel auf rotunde-bochum.de. Bei der ersten Ausgabe des neuen Jahres bekommt Resident Tand Williams Verstärkung von Not:FX aka Wiggle Wiggle aus München. Auf dem zweiten Floor wird es mit Meskla etwas basslastiger. Der Dortmunder Termin muss auf den Bayern verzichten – das heißt ein paar weniger Platten, dafür mehr Heimatliebe.

 

So klingt Yum Yum

Mehr Partys

Party

5 Jahre Supakool: Heißkalte Geburst...

Seit fünf Jahren tourt die Supakool-Gang mit einer Mischung aus HipHop, [mehr...]
4.9. Goethebunker, Essen
Party

Schickimicki: Auf zu neuen Ufern

Ein Snoop-Lion-Song ist Namensgeber für die neue Partyreihe im [mehr...]
4.9. Schickimicki, Düsseldorf
Party

Magnapop: Krefeld goes Karibik

Kreisende Hüften, schwitzende Leiber, in der Luft ein erotisches Knistern [mehr...]
4.9. Magnapop, Krefeld

Clubkultur

Party | Stadtgespräch | Bochum

Clubkultur Bochum: Macht was ihr wollt

Nostalgie war schon immer ein wichtiger Faktor im Clubleben, [mehr...]


Dortmund

Clubkultur in Dortmund

Noch immer hat die Dortmunder Clubkultur mit dem Gefühl eigener [mehr...]


Party | Stadtgespräch | Essen

Clubkultur Essen: Große Erwartungen

Essen liegt im Zentrum des größten Ballungsraums Deutschlands. Auf der [mehr...]


Party | Stadtgespräch | Duisburg | Oberhausen | Mülheim

Clubkultur westliches Ruhrgebiet: Mit Attitüde

Duisburg, Mülheim und Oberhausen im Clubbingcheck. [mehr...]