Mehr Partys

30.8. (ab 17 Uhr) Modlord, Lorettostr. 6, Düsseldorf

Modlord: 555-Tage Feier

Beim Modlord in Düsseldorf-Unterbilk ist alles anders. Die feilgebotene Herren- und Damenoberbekleidung zum Beispiel kommt überwiegend von der britischen Insel. Labels wie Fred Perry Laurel Wreath, Ben Sherman oder Merc lassen das Herz jedes männlichen Stilfuchses höher schlagen. Auf die Damen wartet ein vergleichsweise kleines, aber stetig wachsendes Angebot unter anderem von Marken wie Fred [mehr...]


30.8. FZW, Dortmund

FZW: Wachsendes Vertrauen

Funk, Hip-Hop, Drum’n’Bass, Big Beat, Dubstep, Reggae – dafür steht das Label Trust in Wax, und mit diesem Soundtrack wird auch gefeiert. Auf zwei Floors toben sich MCs und DJs bei der Label-Party so richtig aus. Zum Line-up gehören unter anderem das Trust-in-Wax-Soundsystem with Friends und Hip-Hop-Papa DJ Coolmann (Foto), der als Produzent schon Fettes Brot, die Stieber Twins und DJ Thomilla [mehr...]


30.8. Magnapop, Krefeld

Magnapop: Heiß und phattig

Die Macher der Love di Vibes speisen die Community regelmäßig mit einer phatt-haltigen Dosis Dancehall, Reggae, Hip-Hop, Soca und artverwandtem Partyshit. Im Sommer rückt Verstärkung an. Zum Gastspiel checken neben Offset die Place-of-Death-Clash-Champions Supertuff ein, die schon beim diesjährigen Summerjam die Dancehallarena ordentlich beschallten. Mit der monatlichen Partyreihe „Lion Paw“ [mehr...]


30.8. Cube, Düsseldorf

Cube: Ant Music

Nach eindrucksvollem Auftakt im mittlerweile geschlossenen Monkey's Club geht die Partyreihe la différence nun in Runde Zwei. Die Herren der Ants in one’s pants events versprechen mit ihrem handverlesenen DJ-Line-Up den Einsatz exklusiv auf Vinyl gehaltener elektronischer Raritäten. Igor Sbonk aka Argentique und Kuroneko, Ex-Artful-Sound-Resident und Mitbegründer der meet&beat, gestalten den [mehr...]


30.8. Heldenbar, Essen

Pop als solches

Pop findet man auf den Tanzflächen des Reviers fast nur noch in seinen Bindestrich-Disziplinen à la Trash-, Dance- und Brit-. DJane Sayorkcity und DJ Segeroth setzen zur Abwechslung mal auf Pop als Solches. Mit kritischem Blick wühlen die beiden in den Plattenkoffern und bringen nur das zum Vorschein, was sie vor sich selbst und der Welt vertreten können – schlechter Geschmack kommt nicht auf den [mehr...]


5.9. Druckluft, Oberhausen

Druckluft: Alles in einen Topf

DJ Shrimbz (Foto) kommt zum Beat Dribblin’ ins Druckluft-Café. Das wird zu diesem Zweck selbstverständlich leergeräumt und in eine astreine Tanzfläche verwandelt. Der Musikchef der Nacht hat zuletzt das Grammatikoff in Duisburg und die Dortmunder Großmarktschänke aufgemischt, kennt sich also bestens mit den Vorlieben des Ruhr-Publikums aus. Sein Rezept, um die Luft zwischen den Betonmauern schnell [mehr...]


5.9. Goldene Zeiten, Rotunde, Bochum
20.9. Shake!, Rotunde, Bochum

3 Fragen an DJ Kurtis Flow

Wer das lokale Nachtleben erkundet, trifft eher früher als später auf Kurtis Flow. Seit 2002 macht der Wahl-Bochumer die Szene unsicher, hauptsächlich im Bereich Hip-Hop und Drum’n’Bass. Aktuell kann man ihm vor allem in der Rotunde begegnen. Wo legst du überall auf? Ich habe drei Party-Projekte, im Moment alle in der Rotunde: Die „Dub’l Trouble“ mit Dubstep, Drum’n’Bass und Trap – damit habe [mehr...]


5.9. U-Club, Wuppertal

U-Club: Hase im Haus

„Peter Fox, Samy Deluxe und Blumentopf schwören auf seine Beats und machen Dead Rabbit (Foto) zu einem der gefragtesten DJs der Szene.“ Mit dieser Ankündigung freut man sich im U-Club auf Substep Anfang September. „Weil wir die Green Berlin Party feiern, zahlt ihr mit grünen Klamotten nur sechs Euro Eintritt, und wir bereiten Green Drinks für euch vor.“ Dead Rabbit gilt als einer der kreativsten [mehr...]


5.9. Club 134, Düsseldorf

Club 134: Entspannt euch

Die einen machen Yoga, um runterzukommen, die anderen hören Downbeat. Wichtigster Vertreter dieses Genres ist das 1988 von George Evelyn (DJ E.A.S.E.; Foto) gegründete Projekt Nightmares on Wax. Deren Sound ging als höchst relaxter Klangteppich aus Soul, Blues, Reggae, Hip-Hop, Dub und atmosphärischen Schwingungen in die Geschichte ein. Wir erinnern nur an das Album „Smokers Delight“ aus dem Jahre [mehr...]


5.9. Odonien, Köln

Odonien: Time to say goodbye

Was, schon wieder September?! Jawohl, und mit ihm neigt sich der Sommer langsam, aber unerbittlich dem Ende zu. Man sollte also die Gelegenheit nutzen, noch einmal laue Nächte zu durchtanzen. Eine Nacht in … Odonien mit Piemont live & David Jach (Foto) – der etwas sperrige Veranstaltungstitel verkündet nur die Speerspitze eines fulminanten Aufgebots. Neben den beiden Headlinern sind die Residents [mehr...]