WEEK-END Fest 2013: Geist des Post-Punk

In Kölle ohne Metaller: Mirel Wagner

Mit dem Begriff „Legende“ wird heutzutage sehr verschwenderisch umgegangen. Und doch gibt es Künstler, die das Etikett wirklich verdienen. Die Young Marble Giants zum Beispiel.

Bekanntester Fan des Trios aus Cardiff dürfte Kurt Cobain gewesen sein. Seine Ehefrau Courtney coverte mit Hole einst den YMG-Song „Credit In The Straight World“. Die Hamburger Band Kolossale Jugend benannte sich gar nach dem Debütalbum der Waliser. „Colossal Youth“ erschien 1980 bei Rough Trade. Mehr als drei Dekaden später sind die Young Marble Giants im Dezember noch einmal live zu erleben: bei der dritten Ausgabe des WEEK-END Fests. Letzteres findet am 13. und 14.12. in der Stadthalle in Köln-Mülheim statt.

Und die Young Marble Giants bleiben nicht das einzige vorgezogene musikalische Weihnachtsgeschenk, das die Veranstalter ihren Besuchern machen. Auch The Fall mit dem unberechenbaren Mark E. Smith, Grant Hart von Hüsker Dü, The Pastels und der Australier Robert Forster, der sich bei seinem Auftritt von einem Streichquartett begleiten lässt, präsentieren ihr Klangschaffen in der 1960er-Jahre-Halle auf der Schäl Sick. Wesentlich weniger bekannt, aber dennoch eindringlich empfohlen: die Singer/Songwriterin Mirel Wagner, eine Finnin mit äthiopischen Wurzeln, deren wunderbar reduzierte Kompositionen sogar bei Kollegen der härteren Gangart auf Gegenliebe stießen: Die finnische Death-Metal-Band Ghost Brigade lud Wagner als Special Guest für ihre Tour ein.

Aktueller Zeitplan des WEEK.END Fest

Freitag, 13.12.2013, Einlass 19 Uhr

  • 20:00 GRANT HART
  • 21:45 YUCK
  • 22:50 ANDI TOMA (Mouse on Mars) DJ Set
  • 23:15 THE FALL

Samstag, 14.12.2013, Einlass 18 Uhr

  • 19:00 MIREL WAGNER
  • 20:15 THE PASTELS
  • 21:45 YOUNG MARBLE GIANTS
  • 23:15 ROBER FORSTER w/ String Quartet conducted by Jherek Bischoff

Mehr Musik Features

Konzert, Stadtgespräch

Prinz Pi: Satire geht immer

Lässiger Schwermut steht ihm gut. Prinz Pi macht Rap für Menschen mit [mehr...]
18.2. Westfalenhalle, Dortmund
Konzert, Kultur, Stadtgespräch

Kai Schumacher: Schlafloser Grenzgä...

Der Duisburger Pianist Kai Schumacher ist ein Grenzgänger. Besucher des [mehr...]
20., 25., 28.2 und 3.+6.3. Planetarium, Bochum
Musik von hier, Konzert, Stadtgespräch

Best of Unsigned 2016: Laut aber fa...

10 Jahre "Best of Unsigned" - Grund genug, mal mit Organisator Kevin [mehr...]
6.2., 20.2., 5.3., Zentrum Altenberg, Oberhausen

Konzertreviews

Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Dagewesen (und verzaubert): Aurora im Konzerthaus Dortmund

Das junge Ausnahmetalent Aurora Aksnes aus Norwegen war im Konzerthaus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Che Sudaka in Bochum

Che Sudaka! Was klingt wie der Kampfschrei eines Ninja, hat sich in der [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Mittwochs mit Marsimoto: Ein Konzert mit Nebelmaschine

Ein Mittwoch mit Marsimoto – was darf man da erwarten? In etwa folgendes: [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Bilderbuch in Essen

Brachiale E-Gitarren die locker und gelöst Popsongs durch die Essener [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertbericht: Wanda im zakk

Wanda. Endlich. Im restlos ausverkauften zakk bilden sich Schlangen aus [mehr...]