Ed Sheeran: Essen-Konzert wird nach Düsseldorf verlegt

Britischer Megastar: Ed Sheeran | Foto: Greg Williams

Sorge um die lokale Vogelpopulation und andere externe Gründe haben dazu geführt, dass das Ed Sheeran Konzert von Essen nach Düsseldorf verlegt werden soll. Mehr als 80.000 Besucher werden bei dem Konzert des Megastars am 22. Juli erwartet.

Die Songs des britischen Singer-Songwriters laufen seit Jahren im Radio rauf und runter: Ob mit „Shape of You“ oder „Perfect“, Ed Sheeran liefert einen Hit nach dem anderen ab. Es wundert also kaum, dass auch seine Konzerte Rekorde brechen. Im Juli sollte der Megastar am Flughafen Essen/Mülheim vor rund 80.000 Fans auftreten. Doch daraus wird nun nichts: Aus Schutz der Vogelpopulation am Flughafen Essen/Mülheim wird das Konzerthighlight auf das neue Veranstaltungsgelände in Düsseldorf verschoben, den D.LIVE Open Air Park. Die unter Artenschutz stehende Feldlerche sollte zunächst extra für das Konzert in Essen/Mülheim umgesiedelt werden. Der Nabu hatte dagegen protestiert: Der gefährdeten Art würde aus rein ökonomischen Gründen sowohl Nistplatz als auch Lebensraum genommen werden, so der Naturschutzbund NRW. Die Umsiedlung wurde nun durch die Verlegung des Konzertes verhindert. Der neue Veranstaltungsort ist rund 20 Kilometer entfernt, jedoch mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar, auch Parkplätze stehen zur Verfügung. Für die Konzertbesucher ändert sich somit nicht viel, die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Auftakt für den D.LIVE Park

Die neue Open Air Fläche im Norden soll auch in Zukunft Schauplatz für große Konzerte und Festivals werden. „Unser Open-Air-Gelände erfüllt alle Anforderungen für Großveranstaltungen dieser Art“, so Michael Brill, Geschäftsführer bei Düsseldorf Congress Sport & Event.  Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel begrüßt das Vorhaben ebenfalls, den Open Air Park für Großveranstaltungen zu nutzen. Bei der Planung der neuen Veranstaltungsfläche gab es zunächst Kritik, da um die 100 Parkplatzbäume gefällt werden sollen. An geeigneten Standorten sollen dafür bis zu 300 Neupflanzungen vorgenommen werden, einige Bäume werden versetzt. Bis zu 100.000 Besucher sollen auf das GeländePlatz finden: Damit wäre der D.LIVE Park die größte urbane Open-Air-Fläche in NRW und das Ed Sheeran Konzert ein guter Auftakt für das neue Gelände.

Konzertreviews

Comedy & Co | Dortmund

PoKcal 2018: Juri von Stavenhagen ergattert den Sieg

Fünf Finalisten traten am Samstagabend, 28.4., im Dortmunder Kulturort [mehr...]
Konzert | Essen

Christian Steiffen in Essen: Ein unwahrscheinlich philosophischer Konzertbericht

Christian Steiffen, der „Arbeiter der Liebe“ unter den deutschen [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Auf Rädern: Marilyn Manson in Düsseldorf

Die einen fluchten. Die anderen jubelten. Marilyn Manson gastierte am [mehr...]
Köln

Fotostrecke: London Grammar im Palladium Köln

Kraftvoll, einfühlsam, bewegend: London Grammar haben am Samstag, den [mehr...]
Musik | Konzert | Krefeld

Alice Cooper – Böse Überraschungen

Alice Cooper ist ein Unikat des Bösen, seine Shows sind legendär und [mehr...]