Prominent besetzt: Hollywood Vampires

Trio Infernale | Foto: Ross Halfin

In den 70er Jahren war Hollywood Vampires ein exklusiver Club in L.A., in dem die Rockstars jener Zeit jeden Tag um die Wette soffen. Nicht alle überlebten diese Exzesse. Wohl aber Alice Cooper, der mit Joe Perry von Aerosmith und Johnny Depp die gleichnamige Band ins Leben rief, um die Songs der verstorbenen Helden zu ehren. Als „teuerste Bar-Coverband aller Zeiten“ (Cooper) lassen es die drei ordentlich krachen und bringen noch einige Special Guests mit auf die Bühne.

Konzertreviews

Comedy & Co | Dortmund

PoKcal 2018: Juri von Stavenhagen ergattert den Sieg

Fünf Finalisten traten am Samstagabend, 28.4., im Dortmunder Kulturort [mehr...]
Konzert | Essen

Christian Steiffen in Essen: Ein unwahrscheinlich philosophischer Konzertbericht

Christian Steiffen, der „Arbeiter der Liebe“ unter den deutschen [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Auf Rädern: Marilyn Manson in Düsseldorf

Die einen fluchten. Die anderen jubelten. Marilyn Manson gastierte am [mehr...]
Köln

Fotostrecke: London Grammar im Palladium Köln

Kraftvoll, einfühlsam, bewegend: London Grammar haben am Samstag, den [mehr...]
Musik | Konzert | Krefeld

Alice Cooper – Böse Überraschungen

Alice Cooper ist ein Unikat des Bösen, seine Shows sind legendär und [mehr...]