Grollende Gitarren: Black Rebel Motorcycle Club

Schwarze Lederjacken sind ein Muss! | Foto: MCT Agentur GmbH

Man kann den Rock ‘n‘ Roll nicht neu erfinden. Die hohe Kunst ist, das Thema immer wieder zu variieren, ohne sich dabei selbst zu reproduzieren. Was nach 20 Jahren Bandgeschichte zunehmend zur Herausforderung wird und deshalb schon mal eine Weile dauern kann. Zudem sind Robert Levon Been, Peter Hayes und Leah Shapiro absolute Perfektionisten – was nicht funktioniert, landet in der Tonne. Kein Wunder also, dass das Trio aus Kalifornien über zweieinhalb Jahre an seinem achten Studio-Album gearbeitet hat. „Wrong Creatures“ ist das zwölf Tracks umfassende Destillat endloser Jam-Sessions, bei dem Produzent Nick Launay (Arcade Fire, Nick Cave) Geburtshilfe im Sunset Sound Studio in North Hollywood leistete. Wie nicht anders zu erwarten, haben die Lederjackenträger mal wieder ein Meisterwerk geschaffen: bass- und gitarrenlastig, laut, düster und psychedelisch – großer Underground-Rock in bester BRMC-Manier.

Konzertreviews

Comedy & Co | Dortmund

PoKcal 2018: Juri von Stavenhagen ergattert den Sieg

Fünf Finalisten traten am Samstagabend, 28.4., im Dortmunder Kulturort [mehr...]
Konzert | Essen

Christian Steiffen in Essen: Ein unwahrscheinlich philosophischer Konzertbericht

Christian Steiffen, der „Arbeiter der Liebe“ unter den deutschen [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Auf Rädern: Marilyn Manson in Düsseldorf

Die einen fluchten. Die anderen jubelten. Marilyn Manson gastierte am [mehr...]
Köln

Fotostrecke: London Grammar im Palladium Köln

Kraftvoll, einfühlsam, bewegend: London Grammar haben am Samstag, den [mehr...]
Musik | Konzert | Krefeld

Alice Cooper – Böse Überraschungen

Alice Cooper ist ein Unikat des Bösen, seine Shows sind legendär und [mehr...]