Lehmbruck Museum: Hauschka-Konzert zum Abschied der Hauchkörper

Hauschka liefert Klavierkonzerte der etwas anderen Art. | Foto: Lehmbruck Museum

Mehr als 88 Tasten: Zur Finissage der Ausstellung „Hauchkörper als Lebenszyklus“ von Rebecca Horn am Ostersonntag hält das Lehmbruck Museum etwas ganz Besonderes bereit: Komponist Hauschka alias Volker Bertelmann präpariert zu diesem Anlass seinen Flügel und gibt ein Klavierkonzert der außergewöhnlichen Art. Der 2017 für seine Filmmusik oscarnominierte Komponist ist bekannt dafür, die Saiten, Hämmer und Dämpfer seines Pianos mit Leder, Tischtennisbällen oder Isolierband zu bearbeiten. So erweitert er das Klangspektrum des Instruments auf unkonventionelle Art und eröffnet dem Publikum Soundspektren fernab des klassischen Klavierkonzerts. 

1.4., 15 Uhr, Lehmbruck Museum, Duisburg; lehmbruckmuseum.de

 

 

Konzertreviews

Comedy & Co | Dortmund

PoKcal 2018: Juri von Stavenhagen ergattert den Sieg

Fünf Finalisten traten am Samstagabend, 28.4., im Dortmunder Kulturort [mehr...]
Konzert | Essen

Christian Steiffen in Essen: Ein unwahrscheinlich philosophischer Konzertbericht

Christian Steiffen, der „Arbeiter der Liebe“ unter den deutschen [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Auf Rädern: Marilyn Manson in Düsseldorf

Die einen fluchten. Die anderen jubelten. Marilyn Manson gastierte am [mehr...]
Köln

Fotostrecke: London Grammar im Palladium Köln

Kraftvoll, einfühlsam, bewegend: London Grammar haben am Samstag, den [mehr...]
Musik | Konzert | Krefeld

Alice Cooper – Böse Überraschungen

Alice Cooper ist ein Unikat des Bösen, seine Shows sind legendär und [mehr...]