Sebastian Dey in Oberhausen

| Foto: lautstrom.de

In Stefan Raabs Castingformat „Unser Star für Baku“ machte Sebastian Dey mit ursympathischen Darbietungen und überzeugenden eigenen Songs auf sich aufmerksam. Das ist fast fünf Jahre her, nach wie vor macht der Dey unanstrengende deutsche Popmusik mit Groove und Funk, die sich nicht wie im Falle vieler Genrekollegen in Kitsch- und Klischeefallen verheddert. Beim Doppelkonzert in Oberhausen bekommt er Unterstützung vom Duisburger Jung und Kneipenphilosoph Butterwege, seinerseits Begründer des feschen Genres „Alko-Pop“.

Konzertreviews

Musik | Konzert | Bochum

Fotostrecke: Seasick Steve in der Zeche

Ein Musiker auf Reisen. Seasick Steve legte gestern (25.4.) in der Zeche [mehr...]
Konzert | Kultur | Essen

Fotostrecke: Backstage mit Banda Senderos

Am 22.4. stellte die Global Funk-Band Banda Senderos in der Essener [mehr...]
Köln

Fotostrecke: Christina Stürmer im E-Werk

Am 10.4. brachte Christina Stürmer das Kölner E-Werk mit viel Herzblut und [mehr...]
Musik | Konzert | Essen

Fotostrecke: Simple Minds und KT Tunstall im Colosseum Theater

Spätestens seit ihrem Hit Don't You (Forget About Me) sind die Schotten der [mehr...]
Musik | Köln

Dagewesen: Christiane Rösinger in Köln

Und dann schweigt Christiane Rösinger. Ausnahmsweise. Sie, die [mehr...]