The Kings of Dub Rock mit Jacques Palminger

Foto: Kerstin Behrendt | The Kings of Dub Rock

Jacques Palminger, Viktor Marek und Rica Blunck sind die Kings Of Dubrock. Auf ihrem zweiten Album FETTUCINI huldigen sie King Tubby, Adriano Celentano und Fela Kuti mit einer verrückten Mischung aus Dub, Dadaismus, Elektro-Frickeleien und tanzbaren Beats. Das Trio ist auch durch seine anderen Projekte aus der Hamburger Szene nicht mehr wegzudenken. Allein Palminger hat mit Studio Braun, Fraktus und Theaterarbeit in den letzten Jahren für viele offene Münder gesorgt. Mit diesem Bandprojekt schließt er da nahtlos an.

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Ben Howard im Kölner Palladium

Ben Howard, das ist dieser freundlich, gut gelaunte, irgendwie unaufgeregte [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Fotostrecke: Bosse in der Essener Lichtburg

Bosse mit Streichern und Bläsern? Ja, der Axel kanns! In der Essener [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Oberhausen

Konzertkritik: Maybeshewill im Oberhausener Druckluft

Das Druckluft in Oberhausen liegt verlassen und ein wenig verwahrlost auf [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Klaxons und Fenech Soler im Luxor

Es ist noch nicht besonders voll und leider auch gar nicht warm als ich das [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Ed Sheran in Düsseldorf

An diesem Abend hat es Ed Sheeran geschafft, der großen Halle des ISS Dome [mehr...]