Gregor McEwan + Jonas Künne

Gregor McEwan

Angesichts der Lobeshymnen, die Gregor McEwan für sein Debütalbum HOUSES AND HOMES 2010 schon erntete, möchte man meinen, der neue „King of Folk“ sei geboren. Zweifelsohne schreibt McEwan sozusagen am laufenden Band sehr überzeugende, poetisch-melancholische Songs und hat ein Händchen für Arrangements (die Marke GME wird manch einer wohl auch noch als Hagen Siems und Mastermind der ehemaligen Britpop-Band Helter Skelter kennen und schätzen). Jonas Künne steht ähnlich in den Startlöchern, mit Gitarre und selbstkomponierten Songs.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Köln

Sexy: Das Robert Glasper Trio im Club Bahnhof Ehrenfeld

Das Fazit eines musikalischen Abends mit dem Robert Glasper Trio: In den [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Gelsenkirchen

Dagewesen: AC/DC auf Schalke

Völlig durchgeschwitzt, auf dem Boden liegend und mittlerweile nur noch in [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Fish in der Zeche Bochum

In der ausverkauften Zeche entwickelte sich rasch eine Stimmung, die [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Dortmund

Verliebt: Die Intergalactic Lovers im FZW

Wir waren bei den Intergalactic Lovers im Dortmunder FZW und brauchten [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mülheim

Fotostrecke: Castle Rock 2015

Castle Rock 2015 in Mülheim: u.a. mit Joachim Witt, Staubkind, Whispers in [mehr...]