Gregor McEwan + Jonas Künne

Gregor McEwan

Angesichts der Lobeshymnen, die Gregor McEwan für sein Debütalbum HOUSES AND HOMES 2010 schon erntete, möchte man meinen, der neue „King of Folk“ sei geboren. Zweifelsohne schreibt McEwan sozusagen am laufenden Band sehr überzeugende, poetisch-melancholische Songs und hat ein Händchen für Arrangements (die Marke GME wird manch einer wohl auch noch als Hagen Siems und Mastermind der ehemaligen Britpop-Band Helter Skelter kennen und schätzen). Jonas Künne steht ähnlich in den Startlöchern, mit Gitarre und selbstkomponierten Songs.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Revolverheld in Bochum

Das Abschlusskonzert der "Immer in Bewegung" Tour war ein voller Erfolg. [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Uriah Heep in der Zeche Bochum

Nachdem bereits 21 Octyne und Voodoo Circle für ausreichend Stimmung [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: EA80 in Mönchengladbach

Seitdem im Sommer diesen Jahres das Aus des Horst-Festivals bekannt wurde, [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Cannibal Corpse in der Matrix Bochum

Fliegende Haare, harte Drums und Riffs - Das sind die Jungs Cannibal Corps! [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Ignition in der Tonhalle

Die seit 2007 bestehende Konzertreihe „Ignition“ serviert regelmäßig einen [mehr...]