Flowerpornoes: Ich liebe Menschen wie wir

Die Damen und Herren der Flowerpornoes sind in Duisburg zu Hause, laut Frontmann Tom Liwa ein Ort, an den niemand freiwillig zieht – es sein denn, aus Liebe. ICH LIEBE MENSCHEN WIE WIR heißt passend das fünfte Album der hippiesken Psychedelic-Folk-Pop-Gruppe, die seit ihrem ersten Album 1993 für den deutschen Alternative-Rock wegweisend war. Auch nach fünf Jahren Veröffentlichungspause ist Liwas Lyrik über die Turbulenzen des Lebens noch klug und packend. Dem rock-poppigen Grundton schließen sich Elemente von Psychodelic, Country und Gospel an.

flowerpornoes.at

Konzertreviews

Konzert | Comedy & Co | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Rainald Grebe in Köln

Vier Frauen mit Pferdeköpfen stehen am Bühnenrand und werfen die Beine in [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik, Family of the Year

Am Freitag wurden sie für ihren Rauf-Runter-Radiohit „Hero“ mit Platin [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Heisskalt in der Weststadthalle Essen

Heisskalt sind gut unterwegs. Am Tag nach ihrem Konzert in der Essener [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Oberhausen

Fotostrecke: The Meteors live in Oberhausen

Nachdem die Trillionairs dem Publikum schon mal mit ihrer Mischung aus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Gloria im Bochumer Bahnhof Langendreer

Vier Jahre lang machten Wir-sind-Helden-Gitarrist Mark Tavassol und [mehr...]