Traumzeit-Festival: Wurzellose Alice Merton

Alice Merton kommt zur Traumzeit | Foto: Paper Plane Records

Im Fernsehen, im Radio – um dieses Lied kommt momentan niemand herum. Mit „No Roots“, Vodafones aktuellem Lieblingssong, hat Alice Merton einen fetten Hit gelandet. Jetzt kommt sie mit ihrem hippen Song und mehr Liedgut zur Traumzeit. Aber es gibt auch schlechte Nachrichten zum Festival am Hochofen.

Der australische Singer/Songwriter Ry X hat seinen Auftritt im Landschaftspark Duisburg-Nord aus familiären Gründen abgesagt. Er teilt mit: „My dear friends in Germany. I am so sorry to say that I will be unable to perform for you at Modular Festival and Traumzeit Festival, due to personal family reasons. I'm looking forward to playing these festivals next year.” („Liebe Freunde, es tut mir sehr leid, dass ich aus persönlichen, familiären Gründen nicht beim Modular Festival und beim Traumzeit-Festival auftreten kann. Ich freue mich darauf, im nächsten Jahr auf diesen Festivals zu spielen.“)

Mit Merton haben die Traumzeitmacher aber ein dickes Trostpflaster im Angebot. Die Songwriterin hat mit „No Roots“ alleine bei Youtube mehr als neun Millionen Klicks gesammelt. Allerdings war sie auch vor dem Werbe-Hit ziemlich umtriebig. Merton hat an der Popakademie Baden-Württemberg studiert, eine eigene Plattenfirma gegründet und schon viel von der Welt gesehen. Geboren in Frankfurt, wuchs sie in Kanada und den USA auf und lebte unter anderem in England. Jetzt wohnt sie in Berlin.

Vielfalt prägt nicht nur ihr Leben, sondern natürlich auch ihre Musik. Ihre Songs sind von Soul, Electro, Akustik-Sound oder sogar Oper beeinflusst. SeRi

Konzertreviews

Comedy & Co | Dortmund

PoKcal 2018: Juri von Stavenhagen ergattert den Sieg

Fünf Finalisten traten am Samstagabend, 28.4., im Dortmunder Kulturort [mehr...]
Konzert | Essen

Christian Steiffen in Essen: Ein unwahrscheinlich philosophischer Konzertbericht

Christian Steiffen, der „Arbeiter der Liebe“ unter den deutschen [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Auf Rädern: Marilyn Manson in Düsseldorf

Die einen fluchten. Die anderen jubelten. Marilyn Manson gastierte am [mehr...]
Köln

Fotostrecke: London Grammar im Palladium Köln

Kraftvoll, einfühlsam, bewegend: London Grammar haben am Samstag, den [mehr...]
Musik | Konzert | Krefeld

Alice Cooper – Böse Überraschungen

Alice Cooper ist ein Unikat des Bösen, seine Shows sind legendär und [mehr...]