Einige Ausfälle und Wetterextreme: Das 30. Bochum Total hatte es nicht leicht

Kreativ gegen die Hitze | Foto: Inga Pöting

Gleich zwei Headliner und eine Sonntagsband galt es bei Bochum Total dieses Jahr kurzfristig zu ersetzen. Auch das Wetter stellte Veranstalter, Bands und Besucher auf eine harte Probe: Die ersten drei Tage erreichten Rekordtemperaturen am Sonntag drohte eine Gewitterfront über das Festival hereinzubrechen. Trotzdem ziehen Veranstalter und Einsatzkräfte eine positive Bilanz.

Die Luft stand beim diesjährigen Bochum Total bei Temperaturen von über 35 Grad und knallender Sonne. Das machte besonders den Besuchern und Bands auf der coolibri-Stage zu schaffen, die als einzige Indoorbühne nicht mit gelegentlichen Wasserduschen dienen konnte. Dafür aber mit Sonnenschutz und Klimanlage. Das in Kombination mit sommer-sonniger Musik lockte dann doch so einige Besucher in den Club. In der Innenstadt wurden die Leute indessen erfinderisch: Wasserpistolen, Planschbecken und natürlich die Abkühlung vor der Bühne in Form von Gratis-Trinkwasser und Schlauchbegießung. Das lobten auch die Einsatzkräfte: das Festival sei ohne besondere Zwischenfälle über die Bühne gegangen, die meisten Besucher scheinen bei der Hitze tatsächlich einen Alkoholgang zurückgeschaltet haben.

Drei Ausfälle und ein Stromausfall

Kompliziert wurde es hingegen öfter beim Programm: Mit Adam Angst, Twin Atlantic und Radio Havanna sagten gleich drei Acts kurzfristig ab, erstere waren sogar Headliner. Auf der coolibri-Stage sprangen Mr. Irish Bastard am Freitag für Angst ein und sorgten dafür, dass die Massen trotz Hitze ins Riff strömten. Luxuslärm mussten noch kurzfristiger auf der Hauptbühne am Donnerstag einspringen, weil die Anreise der schottischen Band Twin Atlantic durch einen Fährstreik verhindert wurde. Sympathisch und überzeugend übernahm die Iserlohner Band die Rolle und sorgte für den ersten Stau an der Ecke Victoriastr./Ring. Für Radio Havanna sprang am Sonntag die Band Millarden ein. Ein Stromausfall von Witten bis Bochum, der allerdings nur die Wortschatzbühne und Teile der Innenstadt erwischte, rundet die Serie „Pleiten, Pech und Pannen“ der 30. Ausgabe ab. Glück hatte man allerdings mit der Gewitterfront, die sich Donnerstag und Samstag größtenteils in der Nacht bzw, am Sonntagmorgen und damit außerhalb der Programmzeit entlud.

Insgesamt kamen rund 450.000 Besucher zu Bochum Total, das sind zwar weniger als erwartet, angesichts der Hitze sind die Veranstalter damit aber sehr zufrieden. Auch wir bedanken uns bei allen, die ihren Weg zur coolibri-Stage gefunden und mit uns gefeiert haben. 

Gezwitscher von Bochum Total

Bochum Total - Programmübersicht

3.7. Freitag

1LIVE-Bühne

17.00 Marla Blumenblatt

18.15 Trümmer

19.30 Matteo Capreoli

20.45 Susanne Blech

Ring Bühne

17.00 Firkin

18.15 InLegend

19.30 The Beauty of Gemina

20.45 Exilia

Sparkassen-Bühne

17.00 The Atrium

18.15 Amsterdamn

19.30 Ivan & die Kreml Krauts

20.45 Banda Senderos

22.15 Friedemann Weise

Wortschatz-Bühne

17.45 Freie Radikale

19.00 Marcus Jonas Jahn

20.15 Ape und Feuerstein

22.00 Dieselknecht

coolibri-Stage@Riff

19.30 Second District

20.30 Gastone

21.30 La Confianza

22.30 Mr. Irish Bastard

4.7. Samstag

1LIVE-Bühne

17.00 Nisse

18.15 Sorgenkind

19.30 Karate Andi

20.45 Graham Candy

Ringbühne

17.00 Blackout Problems

18.15 Olympique

19.30 Kensington

20.45 Sickert Band

Sparkassen-Bühne

15.00 Katrins Gitarre

15.45 Cheap Tobacco

17.00 Three Chord Society

18.15 Django S.

19.30 The Prosecution

20.45 Shoshin

22.15 Kapelle Petra

Trailer Wortschatz Bühne

16.15 Bermuda Talk

17.45 Frank Bottke

19.00 Till Burgwächter

20.15 Bastian Bielendorfer

22.00 Empire of a Dancing Bear

coolibri-Stage@Riff

19.30 Leitkegel

20.30 The Tourist

21.30 Mighty Mammut Movement

22.30 Abramowicz

5.7. Sonntag

1LIVE-Bühne

17.00 The Secnd

18.15 LOT

19.30 Tonbandgerät

20.45 Joris

Ringbühne

17.00 Rabaukendisko

18.15 Radio Havanna

19.30 Red City Radio

20.45 Rantanplan

Sparkassen-Bühne

15.00 Antinea Flamenco

16.00 Nbraska

17.00 Mira Boom

18.15 Jamie Faulkner

19.30 Benjrose

20.45 Pamela Falcon

Trailer Wortschatz Bühne

14.00 POTTpourie

15.50 „en rout“ -Chor des Akafö

17.45 Matthias Reuter

19.00 Honkey Doreys

20.15 Klaus Märkert

Riff

22.00 „In die Puppen“-Abschlussparty