Rock Hard Festival 2018 im Amphitheater

Diamond Head sind auch dabei! | Foto: Lorenzo Guerrierli

Das Rock Hard Festival kann 2018 mit so mancher Sensation protzen. So wird etwa die neue Bandkonstellation der heimspielenden Trash-Metaller von Sodom hier ihre erste gemeinsame Show abliefern.

Derweil bespielen Armored Saint und Coroner dieses Jahr keine andere deutsche Festivalbühne außer die des Rock Hards. Und die Bochumer Hardrock-Ikone Axel Rudi Pell lässt sich nach mehr als einer Dekade auch mal wieder im Amphitheater am Rhein-Herne-Kanal blicken. Ganz oben im Line-up stehen zudem die Heavy-Metal-Urgesteine von Saxon, Overkill, Tiamat und Uli Jon Roth. Und das ist nicht mal die Hälfte des fetten Line-ups! Gründe zum Prahlen gibt es also genug, dennoch bleibt das Rock Hard der Linie seiner Szene treu: Bescheiden, freundlich, laut und auf die Fresse!

Konzertreviews

Comedy & Co | Dortmund

PoKcal 2018: Juri von Stavenhagen ergattert den Sieg

Fünf Finalisten traten am Samstagabend, 28.4., im Dortmunder Kulturort [mehr...]
Konzert | Essen

Christian Steiffen in Essen: Ein unwahrscheinlich philosophischer Konzertbericht

Christian Steiffen, der „Arbeiter der Liebe“ unter den deutschen [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Auf Rädern: Marilyn Manson in Düsseldorf

Die einen fluchten. Die anderen jubelten. Marilyn Manson gastierte am [mehr...]
Köln

Fotostrecke: London Grammar im Palladium Köln

Kraftvoll, einfühlsam, bewegend: London Grammar haben am Samstag, den [mehr...]
Musik | Konzert | Krefeld

Alice Cooper – Böse Überraschungen

Alice Cooper ist ein Unikat des Bösen, seine Shows sind legendär und [mehr...]