Juicy Beats verrät 20 neue Acts

Juicy Beats am 27.+28.7.2018 | HH Photographics

Soeben hat uns das Juicy Beats Festival neben dem diesjährigen Headliner satte 19 weitere Acts zugeflüstert. Wem also die bereits angekündigten 257ers, Kontra K oder SXTN nicht als Grund ausreichen, Tickets zu sichern, bekommt heute neue Argumente geliefert.

Kräftige Klubsounds als Hauptattraktion

Kraftklub | Foto: PhilippGladsome

Es ist raus: Kraftklub ist Juicy Beats Headliner 2018! Vor sechs Jahren waren die Jungs noch als Newcomer auf dem Juicy Beats unterwegs. Die fünf Kumpels aus Chemnitz haben sich seither als eine der wichtigsten deutschen Bands etabliert und werden nun als Main Act auf der Bühne des Festivals stehen. Nicht ganz unwahrscheinlich, dass sie selbige mit ihrer Energie abreißen - Ruhestörung ist in diesem Fall strengstens erwünscht.

Die nehmen kein Blatt vor den Mund

Fil Bo Riva | Foto: Juliane Spaete

Auch der Australier Dub FX hat auf einer kleineren Bühne angefangen, genauer gesagt auf der Straße. Allein mit seiner Stimme, einem Mikrofon und ein paar Effektgeräten ausgestattet, zog der talentierte Beatboxer durch die Gassen und wurde zum Youtube-Star. Heute begeistert er auf den ganz großen Bühnen, unter anderem beim diesjährigen Juicy Beats.

Für zynische Raps und moderne Boom-Bap-Beats sorgt dann der Gelsenkirchener Weekend, der bereits zum dritten Mal auf der Bühne im Westfalenpark steht. Zudem kommen mit Yung Hurn aus Wien und Haiyti aus Hamburg zwei der erfolgreichsten Vertreter der aktuellen Cloud-Rap-Szene zum Juicy Beats. Etwas sanftere Klänge verspricht der Italiener Fil Bo Riva, der mit seinem eingängigen Indiefolk zuletzt im Vorprogramm von Milky Chance durch Europa tourte.

Saftige Electro-Beats

Lovra | Foto: Veranstalter

Wer beim Juicy Beats eher auf der Suche nach elektronischen Klängen ist, darf sich über einige neue Zusagen freuen. Als einer der beliebtesten Electro-Floors ist das Ruhrpott-Label Kittball Records mit Tube & Berger, Juliet Sikora und Ante Perry vertreten. Zum zweiten Mal ist ausserdem das Berliner Label Polytope (Alle Farben) dabei und präsentiert das Deep-House-Duo Younotus sowie die DJane und Produzentin Lovra. Darf es noch etwas Trash sein? Kein Problem: Für wilde Partyekstase wurde das Kölner Kollektiv Team Rhythmusgymnastik bestellt.

ALLE NEUEN BANDS AUF EINEN BLICK

Kraftklub, Dub FX, Trettmann, Grossstadtgeflüster, Yung Hurn, Weekend, Fil Bo Riva, Neonschwarz, Haiyti, Tube & Berger, Mavi Phoenix, Team Rhythmusgymnastik, Larissa Riess, Juliet Sikora, Ante Perry, Younotus, Lovra, Philib, Dash, Top Frankin Sound

Alle Termin Details findest du auf der Kalenderdetailseite

Konzertreviews

Konzert | Essen

Christian Steiffen in Essen: Ein unwahrscheinlich philosophischer Konzertbericht

Christian Steiffen, der „Arbeiter der Liebe“ unter den deutschen [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Auf Rädern: Marilyn Manson in Düsseldorf

Die einen fluchten. Die anderen jubelten. Marilyn Manson gastierte am [mehr...]
Köln

Fotostrecke: London Grammar im Palladium Köln

Kraftvoll, einfühlsam, bewegend: London Grammar haben am Samstag, den [mehr...]
Musik | Konzert | Krefeld

Alice Cooper – Böse Überraschungen

Alice Cooper ist ein Unikat des Bösen, seine Shows sind legendär und [mehr...]
Konzert | Köln

Fotostrecke: Kasabian in Köln

Am 7.11. spielten Kasabian im Kölner E-Werk. Wir haben euch eine [mehr...]