Moers-Festival

Evelyn Glennie | Foto: Frank Schemmann

Die Kürzung von Fördermitteln macht zwar voraussichtlich im Anschluss an die anstehende Ausgabe einen Umzug notwendig, doch wenn die Veranstalter des Moers Festival an einem nicht sparen, dann an der Qualität ihrer Künstler. Gleich zum Auftakt wird John Zorn der Teppich ausgelegt, der zum Dank eine Reihe hochklassiger Mitstreiter mit an den Niederrhein bringt. Am Folgetag ist u. a. die New Yorker Schlagzeug-Ikone Dafnis Prieto mit seinem Proverb Trio zu Gast. Hochspannung verspricht außerdem das Wiedersehen der Impro-Genies Fred Frith und Evelyn Glennie, die Moers bereits 2004 den Atem verschlugen.

Konzertreviews

Musik von hier | Konzert | Dagewesen | Recklinghausen

Konzertkritik: S-Clubraum Finale Recklinghausen - Starker Auftritt

Recklinghausen und die Region Vest haben eine überraschend gute, junge [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Gentleman Unplugged

Schon auf dem Weg vom Parkhaus zum Ruhrcongress lag eine ordentliche [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Wuppertal

Konzertkritik: Sphäre Sechs & Kammarheit in Wuppertal

Ein schwereloser Sturz durch die Kälte und Dunkelheit des Alls, hin auf [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Pohlmann in der Zeche Bochum

Pohlmann unplugged ist definitiv ein besonderes Erlebnis. Auch wenn die [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Dortmund

Dagewesen? Deichkind in der Westfalenhalle

Deichkind haben in Dortmund ihre ewige Frage an die tobende Meute [mehr...]