Metalfest Loreley: Duell der Generationen

Delain fordern Doro heraus

Der Sommer naht, und Musik-Fans, die gern harte Riffs zu kühlem Bier und Grillwurst an mittelscharfem Senf goutieren, freuen sich auf jede Menge gepflegten Krach unter freiem Himmel. Ein ganz fettes Kreuz auf der Festival-Landkarte sollten sich Headbanger aller Altersklassen bei St. Goarshausen machen. Dort, auf der legendären Loreley-Freilichtbühne am Rhein, geht beim dreitägigen Metalfest Loreley ein ebenso namhaftes wie traditionsbewusstes Lineup an den Start.

Als Headliner sind keine geringeren als die kalifornischen Thrash-Veteranen von Slayer angekündigt. Und auch die Solinger Traditionskapelle Accept ist nach über 40 Jahren True Metal durchaus nicht altersmüde. Die erfahrenen Recken sollten es sich auf ihrem Thron allerdings nicht allzu gemütlich machen, denn der hungrige Nachwuchs steht zwar weiter unten auf dem Flyer, drängt aber mit aller Macht in Richtung Rockstar-Olymp. Bestes Beispiel dafür sind die Norweger Kvelertak, die sich mit ihrem straighten Black Metal´n'Roll in die Herzen der Fans gespielt haben. Spannend wird auch, ob Doro Pesch den Titel als First Lady des Metal gegen Charlotte von den Symphonic-Metallern Delain behaupten kann. Um eine alte Fußball-Weisheit zu bemühen, ist ein bisschen Konkurrenz ja durchaus leistungsfördernd. Den Fans kann das nur recht sein.

 

Mehr zum Metalfest

 
20. - 22.6. Loreley, Sankt Goarshausen

Metalfest Loreley: Die Schlächter kommen

Mittelalterliche Hörner und Kettenhemd treffen auf die gute alte Jeanskutte oder das Slayershirt aus den 90ern. Letzteres ist beim diesjährigen Metalfest am Loreleyfelsen auf jeden Fall eine gute Wahl, denn die Trash-Metal Schlächter kommen als Headliner zum internationalen Metaltreffen. Horn und Hemd hingegen bieten sich beim Auftritt des Co-Headliners Subway to Sally an. Auch wenn diese [mehr...]


Konzertreviews

Konzert | Düsseldorf

Fotostrecke: Limp Bizkit live in Düsseldorf

Limp Bizkit zeigten gestern in der Mitsubishi Electric Halle, dass sie es [mehr...]
Konzert | Rees-Haldern

Festivalkritik: Haldern Pop 2016

Das 33. Haldern Pop Festival überzeugte mit großartigen Konzerten und [mehr...]
Bochum

So war der Samstag auf der coolibri-Stage@Riff

Schönste Melancholie, brennender Indie, kompromissloser Rock und fetziger [mehr...]
Konzert | Bochum

Mower sind Campus RuhrComer 2016

Vier studentische Bands kämpften am Donnerstag auf der coolibristage@riff [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

So war es auf dem Open Source Festival in Düsseldorf

Die Schwalben liefern sich ein Wettrennen mit unzähligen Seifenblasen. Sie [mehr...]