Heartcoretage-Festival: Hart im Dorf

This Gift is a Curse | Foto: Johan Rydberg

Hat man, wenn man in Wermelskirchen lebt, nicht immer Hardcore-Tage?, fragt sich der hochnäsige Wuppertaler Großstädter. Muss man die wirklich noch extra benennen und zelebrieren? Doch einmal kurz die Augen gerieben, stellt man fest, dass es sich hier nicht um ein Dorffest handelt, sondern um die Heartcoretage, und zwar um die 17. Ausgabe, und zwar an zwei (Heartcore)Tagen hintereinander im AJZ Bahndamm. Und das ist dann das genaue Gegenteil von einem Dorffest. Oder schon mal Black Metal, Screamo oder Gloom Core im Festzelt gehört? Überwiegend mit Bands aus NRW besetzt, bekommt das Festival auch internationalen Charakter durch die Teilnahme von No Omega und This Gift Is A Curse aus Schweden, Palm Reader aus Großbritannien und Hessian aus Belgien. Und vom vermutlich literweise strömenden Bier mal abgesehen: Schon mal jemand veganes Fastfood auf ’nem Dorffest entdeckt, häh?

heartcoretage.de

Konzertreviews

Musik | Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: The Libertines in Köln

The Libertines haben sich trotz jahrelanger Pause ihren [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Tame Impala in Köln

"Happy Karneval!" Spätestens mit dieser Bemerkung hat sich der Frontman [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Dagewesen (und verzaubert): Aurora im Konzerthaus Dortmund

Das junge Ausnahmetalent Aurora Aksnes aus Norwegen war im Konzerthaus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Che Sudaka in Bochum

Che Sudaka! Was klingt wie der Kampfschrei eines Ninja, hat sich in der [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Mittwochs mit Marsimoto: Ein Konzert mit Nebelmaschine

Ein Mittwoch mit Marsimoto – was darf man da erwarten? In etwa folgendes: [mehr...]