Max Herre, Afrob & Joy kommen nach Dortmund

Max Herre mit Philipp Poisel bei den Aufnahmen zum MTV Unplugged | Foto: Erik Weiss

Anfang November zog Max Herre für MTV den Stecker, um ein Unplugged-Album aufzunehmen. Auf dem am 13.12. erscheinenden Album „Kahedi Radio Show“ spielte er gemeinsam mit zahlreichen weiteren deutschen Musikern 24 Akustikversionen seiner Solo- und Freundeskreis-Hits der letzten 13 Jahre ein. Im Sommer nächsten Jahres wird er damit Live durch die Lande ziehen und am 4.9. im Tanzbrunnen, Köln sowie am 7.9. Westfalenpark, Dortmund Halt machen.

Joy Denalane, Afrob, Megaloh, Sophie Hunger, Philipp Poisel, Samy Deluxe, die Liste der Musiker, die gemeinsam mit Max Herre an dessen „MTV Unplugged – Kahedi Radio Show“ Album arbeiteten ist lang und vielversprechend. Das Ergebnis steht ab morgen in den Plattenläden und dürfte seinen Weg unter den ein oder anderes Weihnachtsbaum finden.

Vielleicht zusammen mit zwei Tickets. Denn im Sommer 2014 geht Max gemeinsam mit seiner Frau Joy Denalane, Afrob, Megaloh, Grace und weiteren musikalischen Freunden sowie einem zwanzigköpfigen Orchester auf Tour, um die neu bearbeiteten Songs live zu performen. Alle Auftritte finden unter freiem Himmel statt, so dass man entspannt auf der Wiese den Akustikversionen lauschen kann und dabei zu „A-N-N-A,“ „Esperanto“ oder Tabula Rasa in alten Zeiten schwelgen.

Max Herre im Stream:

Mehr zu Max Herre Unplugged

VÖ: 13.12. Nesola/Universal

Max Herre: MTV Unplugged Kahedi Radio Show

Dieses Live-Album funktioniert wie eine Werkschau, in der Freundeskreis-Klassiker wie „A.N.N.A.“ oder „Tabula Rasa“ ebenso Platz finden wie „Wolke 7“ aus der jüngeren Vergangenheit. Aufgenommen im historischen Funkhaus Nalepastraße in Berlin, wo früher das Radioprogramm der DDR entstand, zeigt sich Herre hier als Schnittstelle zwischen German Soul, Hip-Hop und Songwritertum. Der bärtige Sänger mit [mehr...]


Mehr Musik Features

Konzert, Stadtgespräch

Prinz Pi: Satire geht immer

Lässiger Schwermut steht ihm gut. Prinz Pi macht Rap für Menschen mit [mehr...]
18.2. Westfalenhalle, Dortmund
Konzert, Kultur, Stadtgespräch

Kai Schumacher: Schlafloser Grenzgä...

Der Duisburger Pianist Kai Schumacher ist ein Grenzgänger. Besucher des [mehr...]
20., 25., 28.2 und 3.+6.3. Planetarium, Bochum
Musik von hier, Konzert, Stadtgespräch

Best of Unsigned 2016: Laut aber fa...

10 Jahre "Best of Unsigned" - Grund genug, mal mit Organisator Kevin [mehr...]
6.2., 20.2., 5.3., Zentrum Altenberg, Oberhausen

Konzertreviews

Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Dagewesen (und verzaubert): Aurora im Konzerthaus Dortmund

Das junge Ausnahmetalent Aurora Aksnes aus Norwegen war im Konzerthaus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Che Sudaka in Bochum

Che Sudaka! Was klingt wie der Kampfschrei eines Ninja, hat sich in der [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Mittwochs mit Marsimoto: Ein Konzert mit Nebelmaschine

Ein Mittwoch mit Marsimoto – was darf man da erwarten? In etwa folgendes: [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Bilderbuch in Essen

Brachiale E-Gitarren die locker und gelöst Popsongs durch die Essener [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertbericht: Wanda im zakk

Wanda. Endlich. Im restlos ausverkauften zakk bilden sich Schlangen aus [mehr...]