Artwon Artown Artnow

Das Motto dieses musikalischen Abends könnte lauten: Fuck the Silence – angelehnt an das Label der Düsseldorfer Band Artwon Artown Artnow. Experimentelle, noisige Klänge treffen auf gehöriges Scheppern. Passend dazu hat Michael Wenzel noch die Herrschaften von Clarkys Bacon und die Band Wind, the only Sound ausgesucht. Gitarrenlastig wird es in jedem Fall. Und die Stille? Die hat keinerlei Chance gegen diesen wummernden, kräftigen Sound.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Jamie Cullum beim ZFR

Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Parov Stelar Band beim ZFR

Der Österreicher Marcus Füreder alias Parov Stelar, DER Vertreter des sog. [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fettes Brot beim Zeltfestival: Die Rechnung geht auf

Natürlich ist eine Live-Show von Fettes Brot kein Zufallsprodukt. Immerhin [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum | Witten

Konzertkritik: Casper eröffnet Zeltfestival Ruhr 2014

Ausverkauftes Zelt zu Beginn der Kemnader Festspiele 2014 [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Dortmund

Fotostrecke: Blink 182