Artwon Artown Artnow

Das Motto dieses musikalischen Abends könnte lauten: Fuck the Silence – angelehnt an das Label der Düsseldorfer Band Artwon Artown Artnow. Experimentelle, noisige Klänge treffen auf gehöriges Scheppern. Passend dazu hat Michael Wenzel noch die Herrschaften von Clarkys Bacon und die Band Wind, the only Sound ausgesucht. Gitarrenlastig wird es in jedem Fall. Und die Stille? Die hat keinerlei Chance gegen diesen wummernden, kräftigen Sound.

 

Konzertreviews

Kultur | Essen

Dagewesen: Hagen Rether erzählt von Hass

Es geht nicht um große Worte. Es geht um die kleinen Taten, die klein genug [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

Dagewesen: Queen Esther Marrow & The Harlem Gospel Singers

Sie liebt uns. Soviel ist klar. Schließlich erwähnt sie das in jedem [mehr...]
Musik | Konzert | Kultur | Düsseldorf

Dagewesen: ASD. Wer hätte das gedacht?

Wer hätte das gedacht? Das zakk war auch vergangenen Samstag proppevoll, [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

Dagewesen: Torch. Blauer Samt.

Am Donnerstag gab sich Deutsch-Rap Urgestein Torch im zakk die Ehre, um [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Dagewesen: Die Goldenen Zitronen in Düsseldorf

Am dritten Abend des Lieblingsplatten-Festivals im Düsseldorfer zakk [mehr...]