The xx

| Foto: Aliya Naumoff

So minimalistisch wie der Bandname von The xx ist auch ihr Sound. Irgendwo zwischen Mazzy Star, The Cure und My Bloody Valentine stilisieren sie ebenso düstere wie kristallklare Klänge, wie man sie zuletzt in den frühen 90ern gehört hat. Die Band um Sängerin Romy Madley Croft und Gitarrist Oliver Sim liebt die Dunkelheit, das musikalische Vermächtnis der 80er und den amerikanischen R&B. Klingt etwas krude, ist aber ein Grund für den einzigartigen Sound der Band, den sie auf dem aktuellen Album COEXIST präsentiert.

 

Konzertreviews

Musik | Konzert | Oberhausen

Irievoir und Merci: Irié Révoltés nehmen Abschied in Oberhausen

Es gibt dieses besondere Gefühl, wenn beim Konzert das vermutlich letzte [mehr...]
Konzert | Köln

Technik, die begeistert: Helene Fischer in Köln

Ende dieser Woche werden über 80.000 Zuschauer Helene Fischer live in der [mehr...]
Musik | Berlin

Vielfältige Poplandschaft bei Popkultur-Berlin

Wo sonst Städtetouristen kurz innehalten und ihre Smartphones zücken, um [mehr...]
Musik | Konzert | Dortmund

Zu hoch hinaus: Out4Fame-Festival in Dortmund

Was für Hip-Hop-Liebhaber ein ganz besonderes Highlight im [mehr...]
Party | Musik | Bochum

Ruhrtriennale: Die Ritournelle geht, aber bleibt

Die Ritournelle wird bleiben. Das steht fest. In der Erinnerung derer, die [mehr...]