Nina Attal

Nina Attal

Die schnuckelige Nina Attal braucht sich nicht hinter ihrer wuchtig wie edlen Gitarre zu verstecken, denn ganz im Sinne ihrer Idole BB King, Lenny Kravitz oder Prince hat sie nicht nur gesangstechnisch Einiges auf dem Kasten, sondern glänzt auch durch enorme Fingerfertigkeit am Zupfinstrument. In ihrem Repertoire befinden sich sowohl Einflüsse aus Pop, Soul und Funk, mitunter geht’s bei ihr aber auch sehr bluesig und jazzig zu. Abgerundet wird das Programm der jungen Singer-Songwriterin mit typisch südfranzösichem Charme vom Debüt-Album YELLOW 6I17.

 

Konzertreviews

Konzert | Düsseldorf

Fotostrecke: Limp Bizkit live in Düsseldorf

Limp Bizkit zeigten gestern in der Mitsubishi Electric Halle, dass sie es [mehr...]
Konzert | Rees-Haldern

Festivalkritik: Haldern Pop 2016

Das 33. Haldern Pop Festival überzeugte mit großartigen Konzerten und [mehr...]
Bochum

So war der Samstag auf der coolibri-Stage@Riff

Schönste Melancholie, brennender Indie, kompromissloser Rock und fetziger [mehr...]
Konzert | Bochum

Mower sind Campus RuhrComer 2016

Vier studentische Bands kämpften am Donnerstag auf der coolibristage@riff [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

So war es auf dem Open Source Festival in Düsseldorf

Die Schwalben liefern sich ein Wettrennen mit unzähligen Seifenblasen. Sie [mehr...]