Nina Attal

Nina Attal

Die schnuckelige Nina Attal braucht sich nicht hinter ihrer wuchtig wie edlen Gitarre zu verstecken, denn ganz im Sinne ihrer Idole BB King, Lenny Kravitz oder Prince hat sie nicht nur gesangstechnisch Einiges auf dem Kasten, sondern glänzt auch durch enorme Fingerfertigkeit am Zupfinstrument. In ihrem Repertoire befinden sich sowohl Einflüsse aus Pop, Soul und Funk, mitunter geht’s bei ihr aber auch sehr bluesig und jazzig zu. Abgerundet wird das Programm der jungen Singer-Songwriterin mit typisch südfranzösichem Charme vom Debüt-Album YELLOW 6I17.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Niedeckens BAP beim Zeltfestival

BAP bestuhlt? Eigentlich kaum vorstellbar, aber die Band um Wolfgang [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: 25 Jahre Heavy Gummi im zakk

Momentan scheint es so, als ob alle popkulturellen Nostalgie-Uhren auf den [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Milow beim ZFR

Milow den Stempel Schmusesänger aufzusetzen wäre alles andere als fair. Er [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: Avicii im Mönchengladbacher Hockeypark

Als DJ ein Konzert zu geben, birgt so einige Risiken: Es gibt keine Band, [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Jamie Cullum beim ZFR