Broilers: Aus dem Herrenzimmer

Broilers

„Ja, es ist was dran, wenn man behauptet, dass die Broilers in erster Linie auf der Bühne stattfinden, dass das der Ort ist, an dem wir uns am wohlsten fühlen“, kommt Sammy Amara aus dem Schwärmen gar nicht mehr heraus.

Allerdings gibt es da auch ein sogenanntes Herrenzimmer, den Ort, an dem ganz viele Broilers-Songs entstehen, nämlich nicht während der vielen Soundchecks oder Fahrten im Tourbus, sondern ganz intim in den heimischen vier Wänden, in eben jenem Raum, dem Sammy den Namen Herrenzimmer gegeben hat. „Der ist eigentlich ganz unspektakulär, mit einigen Dingen darin, die mir wichtig sind und auf jeden Fall mit der Ruhe, die ich zum Songschreiben brauche“.

Keyboarder Christian Kubczak, Gitarrist Ronald Hübner, Bassfrau Ines Maybaum, Schlagzeuger Andi Brügge und Frontmann Sammy sind im Anschluss an ihr letztes Studioalbum SANTA MUERTE recht lange unterwegs gewesen, haben die mittlerweile recht großen Hallen quer durch die Republik mit ihrem im Oi- und Skinhead-Rock verwurzelten Ska-Punkrock beschallt – Zeit genug also, um endlich auch mit einem Livealbum um die Ecke zu kommen. Die SANTA MUERTE LIVE TAPES sind ein schneller und kraftvoller Ritt durch die Karriere der Band seit den frühen 90ern. Immer mit einer Frau am Bass. „Die Frage hat sich eigentlich nie gestellt, warum Ines den Bass spielt; aber verwunderlich ist es schon, wenn man darüber nachdenkt, dass der Bass sehr häufig von Frauen gespielt wird“, überlegt Sammy.

Nun steht erst einmal der zweite Teil ihrer Tournee, das SANTA-MUERTE-Tourfinale, an, u. a. Mit einem doppelten Heimspiel der Band in Düsseldorf. Und gerne beschließen sie das Jahr 2013 als Anheizer für ihre Freunde vom Rhein, Die Toten Hosen, im großen Dortmunder Rund.

Sante Muerte Live Tapes (People Like You)

broilers.de

Mehr Konzerte

Mehr Konzerte

Konzert, Stadtgespräch

Antilopen Gang: Rappende Punker

Die Antilopen Gang sind die erste HipHop-Band auf dem Label der Toten [mehr...]
1.4. Bahnhof-Langendreer, Bochum
2.4. zakk, Düsseldorf
 
Konzert

A Tribute To Monsters Of Rock

Eigentlich gibt’s zu Ostern ja nur Schokolade, Eier und vielleicht noch [mehr...]
2.4. Zeche, Bochum
Musik von hier, Konzert, Stadtgespräch

The Rival Bid: Indie mit großer Ges...

Ohne Label oder Management im Rücken haben The Rival Bid ihr neues Album [mehr...]
4.4. Rottstr5Theater, Bochum
24.5. Pauluskirche,  Dortmund (Way Back When Festival)

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Köln

Fotostrecke: The Wombats im Kölner E-Werk

Der Opener Darlia hatte einen harten Job zu machen. Probleme mit der [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Marc Uwe Kling in der Weststadthalle Essen

Marc Uwe Kling („Das Känguru“), Julius Fischer („Die schönsten Wanderwege [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Underworld in Köln

Karl Hyde wird im Mai 58 Jahre alt. Viele Personen in seinem Alter denken [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Oberhausen

Konzertkritik: Nicki Minaj in Oberhausen

Nicki Minaj legt in Oberhausen eine beeindruckende Show hin. Dabei sind es [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: U.D.O. in Bochum

Garage days als Opener hatten es nicht leicht, das Publikum näher an die [mehr...]