Best of Unsigned Bandcontest

Dyora: 2. Platz 2012

Auf den Spuren des Imperiums

In diesem Jahr fiel das Votum eindeutig aus. Beim Finale des Best Of Unsigned-Bandcontest im Zentrum Altenberg sicherten sich Paperstreet Empire gefolgt von Dyora sowohl den Sieg beim Publikumsvotum als auch den Zuspruch der Fach-Jury. Wer sich auf die Spuren der Duisburger Indie-Electro-Rocker begeben will, hat bis zum 20. Dezember Zeit, sich auf der Contest-Webseite für die achte Ausgabe im nächsten Jahr zu bewerben. Die Teilnahmebedingungen sind denkbar einfach. Man muss aus dem Ruhrgebiet kommen und statt der x-ten Nirvana- oder Ärzte-Cover-Versuche eigene Songs auf Lager haben. Ach ja, einen weiteren, nicht unwichtigen Punkt gilt es zu beachten. Der da wäre, an den Vorrunden- und ggf. am Finaltag Zeit zu haben. Klingt soweit erst mal alles machbar, oder? Dann ran an Klampfe, Mischpult oder Textbuch und raus mit der Bewerbung. Zu gewinnen gibt es Auftritte beim Olgas Rock (Oberhausen), Freefall-Festival (Moers) und Esel-Rock in Wesel sowie ein Tonstudio-Wochenende plus Video-Produktion.

Best Of Unsigned VIII: 23.2., 2.3., 9.3. (Vorrunden), 27.4. (Finale) Zentrum Altenberg, Oberhausen

best-of-unsigned.de

Konzertreviews

Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Dagewesen (und verzaubert): Aurora im Konzerthaus Dortmund

Das junge Ausnahmetalent Aurora Aksnes aus Norwegen war im Konzerthaus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Che Sudaka in Bochum

Che Sudaka! Was klingt wie der Kampfschrei eines Ninja, hat sich in der [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Mittwochs mit Marsimoto: Ein Konzert mit Nebelmaschine

Ein Mittwoch mit Marsimoto – was darf man da erwarten? In etwa folgendes: [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Bilderbuch in Essen

Brachiale E-Gitarren die locker und gelöst Popsongs durch die Essener [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertbericht: Wanda im zakk

Wanda. Endlich. Im restlos ausverkauften zakk bilden sich Schlangen aus [mehr...]