Messer live in Essen

Bei Messer verschmelzen verschiedenste Kunstformen. Neben der Musik, die zwischen Post-Punk, Wave-Einflüssen und Hamburger Schule pendelt, sind es vor allem die poetischen Texte, die begeistern. Mit kryptisch-verschachtelten Songs wie „Staub“, „Neonlicht“ oder „Es gibt etwas“ liefert die Band aus Münster zwar kunstvolle, aber keine artifiziellen oder prätentiösen Kopfgeburten. Auf dem Cover des aktuellen Albums "Die Unsichtbaren" ist ein expressives Gemälde zu sehen, das Sänger Hendrik Otembra gemalt hat und die düstere Grundstimmung eindrucksvoll und elegant unterstreicht.

Messer im Stream

Mehr CD Besprechungen

CDs

Carlos Cipa: All Your Life You Walk

Mit seinen erst 23 Jahren ist der Klavier-Virtuose Carlos Cipa schon ein [mehr...]
VÖ: 28.11.
Konzert, CDs, Stadtgespräch

Mambo Kurt: Orgeln unterm Weihnacht...

Hier kommt Kurt! Ob einst als orgelndes Mambo-Maskottchen in Verona [mehr...]
28.11. Kulturzentrum Pelmke, Hagen
26.12. Kulturfabrik, Krefeld
CDs

Primordial: Where Greater Men Have ...

Kopf dieses Düster-Ritual-Kollektivs ist Alan Averill, der sich schon [mehr...]
VÖ: 21.11.

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Ignition in der Tonhalle

Die seit 2007 bestehende Konzertreihe „Ignition“ serviert regelmäßig einen [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertabbruch: Morrissey im Colosseum Essen

„Wenn hier nicht gleich alle wieder sitzen, dann brechen wir den ganzen [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Dortmund

Fotostrecke: Cro in den Westfalenhallen Dortmund

Cro hatte seine Fans ab dem ersten Song im Griff. Er ruft "alle Arme hoch" [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Cover Me Bad Festival im Port 7

Die einen tragen Piercings, Tätowierungen und die T-Shirts ihrer [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Ben Howard im Kölner Palladium

Ben Howard, das ist dieser freundlich, gut gelaunte, irgendwie unaufgeregte [mehr...]