Guitarfestival 2013: Saitenhiebe

Gitarrengott Don Ross | Foto: Klaus-Henning Hansen

Das Guitarfestival Oberhausen ist nicht nur, aber natürlich ganz besonders für Gitarren-Nerds ein echtes Highlight. Virtuosen verschiedener Genres zeigen, was mit sechs Saiten so alles möglich ist. Klassik-Liebhaber kommen beim Konzert von Hubert Käppel, quasi der deutsche Jedi-Meister der Konzertgitarre, auf ihre Kosten. Auch sein Padawan Tristan Angenendt tritt im Rahmen des Festivals auf. Zahlreiche Auszeichnungen belegen, dass die Macht stark in ihm ist. Don Ross war eigentlich schon ne große Nummer, bevor es das Internet gab. Doch seit mit Hilfe von YouTube eine Millionen-Öffentlichkeit hören und sehen kann, was der Kanadier aufs Griffbrett zaubert, ist der Don unbestrittener Gitarren-Godfather. Trotzdem ist er sich für einen Club-Gig im Kultur-Café Gdanska nicht zu schade und gibt, gefördert vom Kulturrucksack NRW, zusätzlich sogar einen Workshop für ambitionierte Gitarristen. „Ich bin stolz, dass wir die Besetzung des Festivals Jahr für Jahr verbessern können“, schwärmt Organisator Jürgen Reinke vom Verein Guitarissimo Oberhausen. „Hier im Gdanska treten Künstler auf, die sonst Hallen füllen.“ Das trifft für die Band von Klaus „Major“ Heuser, dem Ex-Gitarristen von BAP, und auch die Katona Twins sicherlich zu. Letztere werden als eines der besten Gitarren-Duos weltweit gefeiert und standen schon auf den Bühnen der Carnegie und Royal Festival Hall.

Polnisches Institut Düsseldorf, Citadellstr. 7, Düsseldorf

Polnisches Institut Düsseldorf. Ein Stück Osten im Westen

Als das Polnische Institut 1993 das zweigeschossige Patrizierhaus auf der landeshauptstädtischen Citadellstraße bezog, fanden sie dieses in einem Top-Zustand vor. Ihre Landsleute von den Krakauer Werkstätten für Denkmalpflege hatten zuvor bei der Sanierung ganze Arbeit geleistet! Kurz nach dem Zusammenbruch des Ostblocks, zu dem sich die Polen ohnehin nie wirklich zugehörig gefühlt hatten, [mehr...]


Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Emil Bulls in Bochum

La Confianza eröffneten mit viel Power den gestrigen Abend. An early [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Bonaparte im Kölner Gloria

Spritzendes Blut, entblößte Körper, groteske Kostüme – über die Live-Shows [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Sohn beim New Fall Festival in Düsseldorf

Schon von weitem strahlt sie dem Besucher im Nachthimmel angeleuchtet [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: London Grammar in der Tonhalle Düsseldorf

Der Ausdruck „Gemischte Gefühle“ bringt den Abend in der Düsseldorfer [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Yann Tiersen im Kölner Gloria

Bekanntheit und Ruhm erlangte Yann Tiersen vor einigen Jahren durch die [mehr...]