To Rococo Rot

To Rococo Rot

To Rococo Rot sind keine Starkstromelektriker, die unter bleepender Geräuschkulisse die Schaltkreise verdrahten. Bei ihnen ist alles im Fluss. Sie klingen nie unterkühlt elektronisch, sondern stets warm und organisch. Orgel, Piano, Vibraphon, Bass, Elektronik und vieles mehr fusionieren sie atmosphärisch durchdacht ohne in plänkelnde Gemütlichkeit abzurutschen. Noch immer liegen ihre Referenzen bei Krautrock Bands wie Cluster, Faust oder Harmonia. Die Lippok-Brüder und Stefan Schneider bleiben dem auch auf dem aktuellen Album SPECULATION treu.

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Revolverheld in Bochum

Das Abschlusskonzert der "Immer in Bewegung" Tour war ein voller Erfolg. [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Uriah Heep in der Zeche Bochum

Nachdem bereits 21 Octyne und Voodoo Circle für ausreichend Stimmung [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: EA80 in Mönchengladbach

Seitdem im Sommer diesen Jahres das Aus des Horst-Festivals bekannt wurde, [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Cannibal Corpse in der Matrix Bochum

Fliegende Haare, harte Drums und Riffs - Das sind die Jungs Cannibal Corps! [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Ignition in der Tonhalle

Die seit 2007 bestehende Konzertreihe „Ignition“ serviert regelmäßig einen [mehr...]