Guitarfestival Oberhausen

Susan Weinert

Klopf auf Holz

Rein sachlich gesehen ist sie ein Musikinstrument aus der Familie der Kastenhalslauten. Gefühlsmäßig aber das Instrument der Instrumente, mit dem man lachen, weinen, begeistern und natürlich Herzen weichkochen kann. Sämtliche Spielarten der Gitarrenmusik sind vom 9. bis 18. November beim 5. Guitarfestival zu hören. Ob Klassik mit Thomas Müller-Pering, Paul Galbraith und Grisha Goryachev, Worldmusic und Jazz mit Sticks and Strings oder Singer-Songwriter-Klänge von Katja Werker, hier wird nicht nur auf Holz geklopft, sondern auch an den entsprechenden Saiten gezupft. Ein fulminantes Finale wird es, wenn Heike Matthiesen, Vorstandsmitglied des organisierenden Vereins Gitarrissimo, zum Abschluss zusammen mit dem Jugendgitarrenorchester Baden-Württemberg unter der Leitung von Helmut Oesterreich zeigt, was dieses Instrument und seine Besitzer so alles auf dem Kasten haben.

guitarfestivaloberhausen.com

Konzertreviews

Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Dagewesen (und verzaubert): Aurora im Konzerthaus Dortmund

Das junge Ausnahmetalent Aurora Aksnes aus Norwegen war im Konzerthaus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Che Sudaka in Bochum

Che Sudaka! Was klingt wie der Kampfschrei eines Ninja, hat sich in der [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Mittwochs mit Marsimoto: Ein Konzert mit Nebelmaschine

Ein Mittwoch mit Marsimoto – was darf man da erwarten? In etwa folgendes: [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Bilderbuch in Essen

Brachiale E-Gitarren die locker und gelöst Popsongs durch die Essener [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertbericht: Wanda im zakk

Wanda. Endlich. Im restlos ausverkauften zakk bilden sich Schlangen aus [mehr...]