Guitarfestival Oberhausen

Susan Weinert

Klopf auf Holz

Rein sachlich gesehen ist sie ein Musikinstrument aus der Familie der Kastenhalslauten. Gefühlsmäßig aber das Instrument der Instrumente, mit dem man lachen, weinen, begeistern und natürlich Herzen weichkochen kann. Sämtliche Spielarten der Gitarrenmusik sind vom 9. bis 18. November beim 5. Guitarfestival zu hören. Ob Klassik mit Thomas Müller-Pering, Paul Galbraith und Grisha Goryachev, Worldmusic und Jazz mit Sticks and Strings oder Singer-Songwriter-Klänge von Katja Werker, hier wird nicht nur auf Holz geklopft, sondern auch an den entsprechenden Saiten gezupft. Ein fulminantes Finale wird es, wenn Heike Matthiesen, Vorstandsmitglied des organisierenden Vereins Gitarrissimo, zum Abschluss zusammen mit dem Jugendgitarrenorchester Baden-Württemberg unter der Leitung von Helmut Oesterreich zeigt, was dieses Instrument und seine Besitzer so alles auf dem Kasten haben.

guitarfestivaloberhausen.com

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Emil Bulls in Bochum

La Confianza eröffneten mit viel Power den gestrigen Abend. An early [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Bonaparte im Kölner Gloria

Spritzendes Blut, entblößte Körper, groteske Kostüme – über die Live-Shows [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Sohn beim New Fall Festival in Düsseldorf

Schon von weitem strahlt sie dem Besucher im Nachthimmel angeleuchtet [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: London Grammar in der Tonhalle Düsseldorf

Der Ausdruck „Gemischte Gefühle“ bringt den Abend in der Düsseldorfer [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Yann Tiersen im Kölner Gloria

Bekanntheit und Ruhm erlangte Yann Tiersen vor einigen Jahren durch die [mehr...]