Guitarfestival Oberhausen

Susan Weinert

Klopf auf Holz

Rein sachlich gesehen ist sie ein Musikinstrument aus der Familie der Kastenhalslauten. Gefühlsmäßig aber das Instrument der Instrumente, mit dem man lachen, weinen, begeistern und natürlich Herzen weichkochen kann. Sämtliche Spielarten der Gitarrenmusik sind vom 9. bis 18. November beim 5. Guitarfestival zu hören. Ob Klassik mit Thomas Müller-Pering, Paul Galbraith und Grisha Goryachev, Worldmusic und Jazz mit Sticks and Strings oder Singer-Songwriter-Klänge von Katja Werker, hier wird nicht nur auf Holz geklopft, sondern auch an den entsprechenden Saiten gezupft. Ein fulminantes Finale wird es, wenn Heike Matthiesen, Vorstandsmitglied des organisierenden Vereins Gitarrissimo, zum Abschluss zusammen mit dem Jugendgitarrenorchester Baden-Württemberg unter der Leitung von Helmut Oesterreich zeigt, was dieses Instrument und seine Besitzer so alles auf dem Kasten haben.

guitarfestivaloberhausen.com

Konzertreviews

Konzert | Oper & Klassik | Dagewesen | Bochum

Ruhrtriennale: freitagsküche mit dem hr-Sinfonieorchester und Sylvain Cambreling

Die freitagsküche ist eine Art High-Power-Festival-Zentrum für die [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Niedeckens BAP beim Zeltfestival

BAP bestuhlt? Eigentlich kaum vorstellbar, aber die Band um Wolfgang [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: 25 Jahre Heavy Gummi im zakk

Momentan scheint es so, als ob alle popkulturellen Nostalgie-Uhren auf den [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Milow beim ZFR

Milow den Stempel Schmusesänger aufzusetzen wäre alles andere als fair. Er [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: Avicii im Mönchengladbacher Hockeypark

Als DJ ein Konzert zu geben, birgt so einige Risiken: Es gibt keine Band, [mehr...]