Free Essen: Intimes im Goethebunker

Neben dem großen JOE-Festival im Januar veranstaltet die Jazz Offensive Essen auch das Free Essen Festival im Goethebunker. Hier sind in intimer Atmosphäre meist frei improvisierende kleine Ensembles zu erleben. Sicher spannend wird das Konzert der amerikanischen Saxophonistin Ingrid Laubrock. Mit ihrer Band Anti-House war sie schon beim diesjährigen Moers Festival zu erleben und wurde gleich für ein Jahr „Improviser in Residence“ der Stadt.

Im Goethebunker spielt Laubrock in einem neuen Trio mit dem Kölner Bassisten Achim Tang und Simon Camatta aus Essen an den Drums.Schlagzeuger Paul Motian, bekannt als Teil des legendären ersten Keith Jarrett Quartetts, war laut New York Times einer der einflussreichsten Jazzmusiker der letzten 50 Jahre. Sven Decker (Saxophon), Oliver Maas (Rhodes-Piano), Tobias Hoffmann (Gitarre) und Patrick Hengst (Schlagzeug) gedenken im Festival-Programm dem 2011 verstorbenen Schlagzeuger und spielen seine Kompositionen. Außerdem noch zu erleben: Expressway Sketches aus Köln und Berlin, die sich selbst als Teilchenbeschleuniger des Jazz verstehen.

jazz-offensive-essen.de

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Dortmund

Konzertkritik: Amsterdam Klezmer Band im Konzerthaus Dortmund

Wenn die Amsterdam Klezmer Band gemein gewesen wäre, hätte sie nach einer [mehr...]
Konzert | Oper & Klassik | Dagewesen | Bochum

Ruhrtriennale: freitagsküche mit dem hr-Sinfonieorchester und Sylvain Cambreling

Die freitagsküche ist eine Art High-Power-Festival-Zentrum für die [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Niedeckens BAP beim Zeltfestival

BAP bestuhlt? Eigentlich kaum vorstellbar, aber die Band um Wolfgang [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: 25 Jahre Heavy Gummi im zakk

Momentan scheint es so, als ob alle popkulturellen Nostalgie-Uhren auf den [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Milow beim ZFR

Milow den Stempel Schmusesänger aufzusetzen wäre alles andere als fair. Er [mehr...]