Rah Rah

Rah Rah | Chris Graham

In Kanada gewann das Sextett bereits die Titel: „Best New Canadian Band“ & „Best New Alternative Band“. Tatsächlich sticht der Sound von Rah Rah aus der Masse an Indie-Folk-Bands hervor. Vielleicht ist es das Wechselspiel zwischen Erin Passmores klarer zarter Stimme und Marshall Burns' rau-warmem Gesang. Sicherlich aber auch die vielen, wechselnden Instrumente, die für Spannung sorgen. Auf jeden Fall ist das aktuelle Album „The Poet's Dead“ und ein Konzert von Rah Rah ein warmer Tipp für kühle Herbstabende.

 

Mehr Musik Features

Musik von hier

Mike Benign Compulsion

Alte Helden rosten nicht – so auch der Düsseldorfer Schlagzeuger Mike [mehr...]
Konzert, Kultur, Theater & Tanz, Stadtgespräch, Festival 2014

Asphalt Festival: Wenn die große Ku...

Das Asphalt Festival findet statt, „wenn die große Kultur Pause macht“. [mehr...]
8.–17.8. versch. Locations, Düsseldorf
Konzert, Festival 2014

Essen.Original 2014: Knistern, Kümm...

Wenn Ende August der Sommer in die letzte Runde geht, lädt das Essen.Ori [mehr...]
29.–31.8. Innenstadt, Essen

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: Elton John mit Hubschrauber in Mönchengladbach

Ein Weltstar ist zu Gast in Mönchengladbach. Direkt vor dem Hockeypark [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Festival 2014 | Mönchengladbach

Nachbericht: Das war HORST 2014

Drei Tage, zwei Bühnen, 31 Bands: Beim diesjährigen HORST-Festival in [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Festival 2014 | Düsseldorf

Fotostrecke: Open Source Festival 2014

Auf dem Open Source konnte man dieses Jahr eine Menge zu sehen bekommen: [mehr...]
Kunst | Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertbericht: Impressionen vom Open Source Festival

Am frühen Morgen zeigt sich der Rhein im grauen Morgenrock: Der Fluss ist [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Dagewesen: coolibri auf der Extraschicht - Ruhris sind nicht aus Zucker

Eine Nacht der Industriekultur in Essen. Auf Zeche Zollverein steht „Das [mehr...]