Jupiter Jones: Das neue Album im Stream

Jupiter Jones | Sven Sindt

Jupiter Jones + Love A

2011 ist die Post-Punk-Band aus dem Saarland mit „Still“ plötzlich auf allen Radiostationen zu hören. Wie auch zuvor spielen Jupiter Jones fleißig auf Festivals, werden allerdings vielerorts vom Starter zum Headliner. Zwischendurch finden die Jungs immer noch Zeit, um ins Studio zu gehen und den im Oktober erscheinenden Nachfolger „Das Gegenteil von allem“ aufzunehmen. Damit geht es nun zunächst auf Clubtour, um im kleinen Kreis das neue Werk vorzustellen. Still wird es dabei sicher nicht, allein schon wegen der Vorband: Mit dabei sind die Indie-Punker von Love A, die mit ihrer eingeschworenen Fanbase bereits alleine Clubs zum Bersten bringen.

Jupiter Jones im Stream

Mehr Konzerte

Konzert, Festival 2014

KLANGART: Kunst für die Ohren

Der malerische Skulpturenpark Waldfrieden, wo man auch hinsieht modern [mehr...]
4.4.-19.11. Skulpturenpark Waldfrieden, Wuppertal
Konzert

Stadtbeschrankung: Freikultur in Es...

Steht ein Schrank im Park rum ...Was klingt wie ein schlechter Witz, ist [mehr...]
24.4. Stadtwald, Essen
Musik, Konzert

I Heart Sharks: Neue Single, neues ...

Die drei Jungs kommen aus Deutschland, Großbritannien und – einer von [mehr...]
25.4. Club Bahnhof Ehrenfeld, Köln.

Konzertreviews

Konzert | Comedy & Co | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Rainald Grebe in Köln

Vier Frauen mit Pferdeköpfen stehen am Bühnenrand und werfen die Beine in [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik, Family of the Year

Am Freitag wurden sie für ihren Rauf-Runter-Radiohit „Hero“ mit Platin [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Heisskalt in der Weststadthalle Essen

Heisskalt sind gut unterwegs. Am Tag nach ihrem Konzert in der Essener [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Oberhausen

Fotostrecke: The Meteors live in Oberhausen

Nachdem die Trillionairs dem Publikum schon mal mit ihrer Mischung aus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Gloria im Bochumer Bahnhof Langendreer

Vier Jahre lang machten Wir-sind-Helden-Gitarrist Mark Tavassol und [mehr...]