Heisskalt

Heisskalt

Erst kürzlich von Cros Erfolgslabel Chimperator unter Vertrag genommen, bringen die vier Stuttgarter von Heisskalt im Herbst ihr erstes Album auf den deutschen Markt. Anders als der Mann mit der Pandamaske sind sie ganz klassisch mit Gitarre, Schlagzeug und Bass unterwegs. Nix mit Hip-Hop und so. Deutschsprachiger Gitarrenrock mit „Pop-Appeal“ ist bei Heisskalt angesagt. Aber soll die Gruppe doch selbst mal sagen, wofür ihr Sound eigentlich steht: „Wir sind das Bier zu viel. Wird sind die Zigarette danach. Wir sind der Kuss im Regen. (…). Wir haben heute Nacht mit dir geschlafen. Wir sind Heisskalt!“

 

Heisskalt

Mehr Konzerte

Konzert, Stadtgespräch

Antilopen Gang: Rappende Punker

Die Antilopen Gang sind die erste HipHop-Band auf dem Label der Toten [mehr...]
1.4. Bahnhof-Langendreer, Bochum
2.4. zakk, Düsseldorf
 
Konzert

A Tribute To Monsters Of Rock

Eigentlich gibt’s zu Ostern ja nur Schokolade, Eier und vielleicht noch [mehr...]
2.4. Zeche, Bochum
Musik von hier, Konzert, Stadtgespräch

The Rival Bid: Indie mit großer Ges...

Ohne Label oder Management im Rücken haben The Rival Bid ihr neues Album [mehr...]
4.4. Rottstr5Theater, Bochum
24.5. Pauluskirche,  Dortmund (Way Back When Festival)

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Köln

Fotostrecke: The Wombats im Kölner E-Werk

Der Opener Darlia hatte einen harten Job zu machen. Probleme mit der [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Essen

Konzertkritik: Marc Uwe Kling in der Weststadthalle Essen

Marc Uwe Kling („Das Känguru“), Julius Fischer („Die schönsten Wanderwege [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Underworld in Köln

Karl Hyde wird im Mai 58 Jahre alt. Viele Personen in seinem Alter denken [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Oberhausen

Konzertkritik: Nicki Minaj in Oberhausen

Nicki Minaj legt in Oberhausen eine beeindruckende Show hin. Dabei sind es [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: U.D.O. in Bochum

Garage days als Opener hatten es nicht leicht, das Publikum näher an die [mehr...]