F.R.E.I.

F.R.E.I.

Wer das Teenageralter hinter sich lässt, das Mutti-Dasein aber noch vor sich hat, denkt oft, die Zeit der Boybands wäre vorbei. Tatsächlich ist das Konzept, 3 bis 7 gutaussehende, talentierte Jungs in eine Band zu stecken, ein Dauerbrenner. Im Falle von F.R.E.I. haben sich fünf Jungs aus der deutschen Musikszene zusammengeschlossen, die bereits ordentlich Erfahrung sammeln konnten. Z. B. im Musical, als Konzertbegleitung von Stars wie James Blunt oder mit Vorgängerbands. Anders als bei den Boy-Band-Prototypen der 90er nehmen F.R.E.I. die Instrumente selbst in die Hand und singen gefühlvolle Deutschrock-Balladen.

 

F.R.E.I. im Stream

Konzertreviews

Musik | Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: The Libertines in Köln

The Libertines haben sich trotz jahrelanger Pause ihren [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Tame Impala in Köln

"Happy Karneval!" Spätestens mit dieser Bemerkung hat sich der Frontman [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Dagewesen (und verzaubert): Aurora im Konzerthaus Dortmund

Das junge Ausnahmetalent Aurora Aksnes aus Norwegen war im Konzerthaus [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Che Sudaka in Bochum

Che Sudaka! Was klingt wie der Kampfschrei eines Ninja, hat sich in der [mehr...]
Konzert | Stadtgespräch | Dagewesen | Dortmund

Mittwochs mit Marsimoto: Ein Konzert mit Nebelmaschine

Ein Mittwoch mit Marsimoto – was darf man da erwarten? In etwa folgendes: [mehr...]