Empire Escape

Empire Escape | Andreas Hartmann

Würde man Morrissey einen tieferen Bariton verpassen und Bands wie Joy Division ein wenig den Hall runterregeln, so würde sich grob der Sound von Empire Escape herausdestillieren. Was nach britischem Post-Wave mit Popattitüde klingt, kommt aus Berlin und wurde erst 2011 gegründet. Allerdings, und hier schließt sich der Kreis, auf einem Trip in Liverpool. Und welches Land ist der zweite Garant für musikalischen Erfolg? Richtig, Schweden. Wie gut, dass die dunklen Töne zum Debütalbum „Colours“ auf einem Bauernhof in der Nähe von Malmö aufgenommen wurden.

 

Empire Escape im Stream

Mehr Konzerte

Konzert, Kultur

VESTiWALL: Straßen im Ausnahmezusta...

Das Festival – pardon – VESTiWALL versetzt die Recklinghäuser Innenstadt [mehr...]
29.–31. Juli, Willy-Brandt-Park + Innenstadt, Recklinghausen
Konzert

SommerSound Gelsenkirchen: Global P...

Der Gelsenkirchener SommerSound bringt viele Spielarten des Global Pop in [mehr...]
17.7.-14.8. Stadtgarten, Gelsenkirchen
Konzert

We Are The City in Oberhausen

Diese Kanadier sind nicht nur herausragende Musiker, sondern auch [mehr...]
3.8. Druckluft, Oberhausen

Konzertreviews

Bochum

So war der Samstag auf der coolibri-Stage@Riff

Schönste Melancholie, brennender Indie, kompromissloser Rock und fetziger [mehr...]
Konzert | Bochum

Mower sind Campus RuhrComer 2016

Vier studentische Bands kämpften am Donnerstag auf der coolibristage@riff [mehr...]
Konzert | Düsseldorf

So war es auf dem Open Source Festival in Düsseldorf

Die Schwalben liefern sich ein Wettrennen mit unzähligen Seifenblasen. Sie [mehr...]
Konzert | Duisburg

Unsere Lieblingsmomente vom Traumzeit Festival

Es war mal wieder traumhaft! Hier sind unsere 20 Lieblingsmomente vom [mehr...]
Musik von hier | Kultur

Dagewesen: Musik ohne Grenzen bei den Ruhrfestspielen

Seit sechs Monaten laufen die Proben der deutsch-syrischen Band Arabunt auf [mehr...]