Ef

Musiker wie Dallas Green aka City & Colour haben es vorgemacht: Hart sein ist Out, aus Hardcore mache Kuschelrock. Auch Ef kommen ursprünglich aus dem HC-Genre. Das neue Album „Ceremonies“ hat sich aber deutlich dem Indie-Rock verschrieben. Allerlei Gespiele mit Synthies, Keys, Mantras und Choralen lassen einen fast das Wort Pop in den Mund nehmen. Dafür gehen die Schweden dann allerdings wieder zu sparsam mit den Gesangsparts um und verlieren sich stattdessen in instrumentalen Experimenten.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Oberhausen

Konzertkritik: Nicki Minaj in Oberhausen

Nicki Minaj legt in Oberhausen eine beeindruckende Show hin. Dabei sind es [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: U.D.O. in Bochum

Garage days als Opener hatten es nicht leicht, das Publikum näher an die [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Schneider Kacirek bei Elektro Müller

Wenn Menschen am Samstagabend durch die Düsseldorfer Mintropstraße [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Oberhausen

Konzertkritik: Feine Sahne Fischfilet im Oberhausener Druckluft

Feine Sahne Fischfilet haben diesen Januar ihren bereits vierten Longplayer [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Fotostrecke: Kraftklub live im Palladium Köln

Kraftklub haben ihre Fans wie immer vom ersten Takt an voll im Griff. Party [mehr...]