Amanda Palmer

Live in Köln

Man kann sich über das, was auf dieser Welt so alles schief läuft, aufregen oder depressiv werden. Man kann Wut und Entrüstung aber auch in kreativen Widerstand fließen lassen. Genau das ist es, was Amanda Palmer seit Jahren tut. Nachdem ihre Plattenfirma Roadrunner 2009 beispielsweise ihren nackten Bauch in einem Video rausschnitt, mit der Begründung, dieser sei zu dick, protestierte sie öffentlich und forderte die Firma auf, sie rauszuschmeißen. Auch in ihre Auftritte baut die frühere Sängerin der Dresden Dolls Statements und Protest-Performances mit ein. Ihr aktuelles Album „Theatre Is Evil“ wurde konsequenterweise gleich ganz ohne Plattenfirma per Crowdfunding produziert und ist gratis auf ihrer Website runterzuladen. Instrumental wird sie dabei vom Grand Theft Orchestra unterstützt. Das Pop-Ensemble untermalt Palmers sozialkritische Texte mit opulenten Melodien, Bläsern, Klavier und Percussions. Palmers kräftige und tiefe Stimme wurde einmal durch den Retro-Verzerrer gedreht.

Amanda Palmer im Stream

Mehr Konzerte

Musik, Konzert, Stadtgespräch

Hundreds: Der Weg ist das Ziel

Die Hundreds, das sind Eva und Philipp Milner. Die Spur, die sie im [mehr...]
18.12. Zeche Carl, Essen
Konzert

Erdmöbel

Von Presley bis Dylan, jeder amerikanische Künstler von Rang nimmt früher [mehr...]
18.+19.12. Kulturkirche, Köln
Konzert, Kultur, Stadtgespräch, Festival 2014

Festival X: Solidarisches Netzwerk

Das Ruhrgebiet geizt nicht mit Leerständen. Doch Städten und privaten [mehr...]
19.12. Druckluft, Oberhausen

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Revolverheld in Bochum

Das Abschlusskonzert der "Immer in Bewegung" Tour war ein voller Erfolg. [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Uriah Heep in der Zeche Bochum

Nachdem bereits 21 Octyne und Voodoo Circle für ausreichend Stimmung [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mönchengladbach

Konzertkritik: EA80 in Mönchengladbach

Seitdem im Sommer diesen Jahres das Aus des Horst-Festivals bekannt wurde, [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Bochum

Fotostrecke: Cannibal Corpse in der Matrix Bochum

Fliegende Haare, harte Drums und Riffs - Das sind die Jungs Cannibal Corps! [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Düsseldorf

Konzertkritik: Ignition in der Tonhalle

Die seit 2007 bestehende Konzertreihe „Ignition“ serviert regelmäßig einen [mehr...]