Wieder vereint: Freundeskreis im Tanzbrunnen

| Foto: NESOLA GmbH

Sie machten politischen Rap in Deutschland gesellschaftsfähig und den HipHop mainstreamtauglich. Mit „Quadratur Des Kreises“ veröffentlichten Freundeskreis 1997 ihr Debüt-Album, darauf der unvergessliche Hit „A-N-N-A“ (Immer wenn es regnet). Eine Dekade später gaben Max Herre, Don Philippe und DJ Friction in ihrer Heimatstadt Stuttgart ihr Abschiedskonzert. Zum 20. Geburtstag ihres Erstlings haben sich die drei Herren noch einmal vereint, um im Rahmen einer Mini-Tournee an die glorreichen Zeiten zu erinnern.

Konzertreviews

Musik | Konzert | Krefeld

Alice Cooper – Böse Überraschungen

Alice Cooper ist ein Unikat des Bösen, seine Shows sind legendär und [mehr...]
Konzert | Köln

Fotostrecke: Kasabian in Köln

Am 7.11. spielten Kasabian im Kölner E-Werk. Wir haben euch eine [mehr...]
Musik | Konzert | Dortmund

Kraftklub: Schüchterne Rampensau auf Crowdsurfing-Kurs

9000 Menschen voll in der Hand und dabei irgendwie nahbar und sympathisch: [mehr...]
Musik | Konzert | Oberhausen

Irievoir und Merci: Irié Révoltés nehmen Abschied in Oberhausen

Es gibt dieses besondere Gefühl, wenn beim Konzert das vermutlich letzte [mehr...]
Konzert | Köln

Technik, die begeistert: Helene Fischer in Köln

Ende dieser Woche werden über 80.000 Zuschauer Helene Fischer live in der [mehr...]