ColdWaveDark: Wave-Festival im Bahnhof Langendreer

Low Sea | Foto: Veranstalter

Der Name dieses abendfüllenden Festivals verrät: Hier geht es um Wave-Musik, vorzugsweise die von der kühlen, dunklen, ominösen Art.

Im Line-Up stehen Low Sea, die treibenden, düsteren, futuristischen Synthiepop kredenzen, dazu die Brüder von Parade Ground, die schon seit 1981 als Pioniere des Cold Wave und der Electronic Body Music gelten. Außerdem stürmen The Devil & The Universe die Bühne, die als satanische Ziegen verkleidet Musik zwischen okkultem Ritual, epischer Weltuntergangsparty und Horrorfilm-Soundtrack machen. lv

Konzertreviews

Comedy & Co | Dortmund

PoKcal 2018: Juri von Stavenhagen ergattert den Sieg

Fünf Finalisten traten am Samstagabend, 28.4., im Dortmunder Kulturort [mehr...]
Konzert | Essen

Christian Steiffen in Essen: Ein unwahrscheinlich philosophischer Konzertbericht

Christian Steiffen, der „Arbeiter der Liebe“ unter den deutschen [mehr...]
Musik | Konzert | Düsseldorf

Auf Rädern: Marilyn Manson in Düsseldorf

Die einen fluchten. Die anderen jubelten. Marilyn Manson gastierte am [mehr...]
Köln

Fotostrecke: London Grammar im Palladium Köln

Kraftvoll, einfühlsam, bewegend: London Grammar haben am Samstag, den [mehr...]
Musik | Konzert | Krefeld

Alice Cooper – Böse Überraschungen

Alice Cooper ist ein Unikat des Bösen, seine Shows sind legendär und [mehr...]