The Wedding Present

Bands wie The Wedding Present zeigen deutlich, dass Indie-Rock ursprünglich gar nicht aus Schweden kommt. Entstanden in den späten 80ern im britischen Leeds, genoss die Band um David Gadge den guten nordenglischen Einfluss von The Smiths oder New Order. Seitdem wurde so ziemlich jedes Mitglied, bis auf Gedge selbst, gefühlte drei Mal ausgetauscht. An dem Sound hat das nicht viel geändert. Auch auf dem aktuellen Album „Valentina“ bewegt sich die Band wie selbstverständlich zwischen Indie-Rock, Noise und New Wave.

 

Konzertreviews

Musik | Berlin

Vielfältige Poplandschaft bei Popkultur-Berlin

Wo sonst Städtetouristen kurz innehalten und ihre Smartphones zücken, um [mehr...]
Musik | Konzert | Dortmund

Zu hoch hinaus: Out4Fame-Festival in Dortmund

Was für Hip-Hop-Liebhaber ein ganz besonderes Highlight im [mehr...]
Party | Musik | Bochum

Ruhrtriennale: Die Ritournelle geht, aber bleibt

Die Ritournelle wird bleiben. Das steht fest. In der Erinnerung derer, die [mehr...]
Musik | Mülheim

All you need is Reggae: Ruhr Reggae Summer 2017

Drei Tage lang nichts als Liebe, Musik und good Vibrations – wenn der Bass [mehr...]
Konzert | Dortmund

Fotostrecke: Juicy Beats 2017

Fruchtig war es. Zwei Tage Juicy Beats sind über den Westfalenpark gejagt, [mehr...]