The Wedding Present

Bands wie The Wedding Present zeigen deutlich, dass Indie-Rock ursprünglich gar nicht aus Schweden kommt. Entstanden in den späten 80ern im britischen Leeds, genoss die Band um David Gadge den guten nordenglischen Einfluss von The Smiths oder New Order. Seitdem wurde so ziemlich jedes Mitglied, bis auf Gedge selbst, gefühlte drei Mal ausgetauscht. An dem Sound hat das nicht viel geändert. Auch auf dem aktuellen Album „Valentina“ bewegt sich die Band wie selbstverständlich zwischen Indie-Rock, Noise und New Wave.

 

Konzertreviews

Konzert | Köln

Fotostrecke: You Me At Six in Köln

You Me At Six spielten am 20.3. in der Kölner Live Music Hall - und so sah [mehr...]
Konzert | Oberhausen

Mit Schnipo Schranke nackig auf der Cocktailbar

Irgendwie passend: Am gestrigen Weltfrauentag (8.3.) löste das Hamburger [mehr...]
Konzert | Köln

Dagewesen: Johnossi in der Essigfabrik in Köln

Johnossi bei YouTube, da kommt immer noch als erstes „Man Must Dance“, ihr [mehr...]
Konzert | Köln

Fotostrecke: Skunk Anansie zerrocken Köln

Was für eine Frau, was für eine Band, was für ein Abend. Skunk Anansie [mehr...]
Köln

Fotostrecke: Two Door Cinema Club in Köln

Wir haben die schönsten Eindrücke von Two Door Cinema Club für euch [mehr...]