Lukas Graham

Lukas Graham | Universal Music

„Drunk in the Morning“ wurde in den Radiostationen rauf und runter gespielt. Der Song hat Witz und geht ins Ohr. Doch er vermittelt gerade mal die Hälfte des Potentials, das die dänische Kombo live entfaltet. Sänger Lukas Graham hat eine Stimme, die man beinahe physisch spürt und von diesem blassen Jungen niemals erwartet hätte. Seine Band erzeugt derweil mit Schlagzeug, Bass und Keys soviel Druck, dass einem die fehlende Gitarre gar nicht auffällt. Stilistisch entfalten sich dabei zarte R’n’B-Noten, Hip-Hop-Beats und poppige Melodien.

Konzertreviews

Musik | Konzert | Düsseldorf

Auf Rädern: Marilyn Manson in Düsseldorf

Die einen fluchten. Die anderen jubelten. Marilyn Manson gastierte am [mehr...]
Köln

Fotostrecke: London Grammar im Palladium Köln

Kraftvoll, einfühlsam, bewegend: London Grammar haben am Samstag, den [mehr...]
Musik | Konzert | Krefeld

Alice Cooper – Böse Überraschungen

Alice Cooper ist ein Unikat des Bösen, seine Shows sind legendär und [mehr...]
Konzert | Köln

Fotostrecke: Kasabian in Köln

Am 7.11. spielten Kasabian im Kölner E-Werk. Wir haben euch eine [mehr...]
Musik | Konzert | Dortmund

Kraftklub: Schüchterne Rampensau auf Crowdsurfing-Kurs

9000 Menschen voll in der Hand und dabei irgendwie nahbar und sympathisch: [mehr...]