If They Ask Tell Them’re Dead

If They Ask Tell Them’re Dead

Wenn wer fragt, sagt ihnen, wir sind tot. Genauso schwarz-fröhlich wie der Bandname ist auch die Musik der schwedischen Post-Emo-Noise-Band. Die rauschenden Gitarren verlieren sich stundenlang in leicht melancholischen, aber auch hoffnungsvollen und vor allem schönen Melodien. Dort hinein webt sich der Gesang von Sängerin Christine Owman mit einem ordentlichen Schlag elektronischer Verzerrung. Diese Musik ist gleichermaßen zum ekstatischen Tanz wie zum grenzenlosen Wegträumen geeignet.

 

Konzertreviews

Konzert | Dagewesen | Bochum

Konzertkritik: Baroness in der Bochumer Matrix

Mit einer exklusiven Liveshow ließen die vier Ami-Metaller Bochumer Fans in [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Konzertkritik: Ben Howard & Friends im Kölner Palladium

Angekündigt war ein lauschiges Open Air Fest mit Indie-Tönen, Rheinblick [mehr...]
Konzert | Dagewesen

Haldern 2015: Das Alter und der Tod

Unser Mitarbeiter und coolibrist Max Florian Kühlem war auf dem Haldern Pop [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Mülheim

Fotostrecke: Burgfolk Festival Mülheim

Gesammelte Eindrücke vom Burgfolk Festival auf Schloss Broich in Mülheim. [mehr...]
Konzert | Dagewesen | Köln

Sexy: Das Robert Glasper Trio im Club Bahnhof Ehrenfeld

Das Fazit eines musikalischen Abends mit dem Robert Glasper Trio: In den [mehr...]